Die DEL2 geht in ihre neunte Saison

Dresden. Am 1. Oktober wird die neue Saison eingeläutet. An 52 Spieltagen kämpfen die Teams um wichtige Punkte um am Ende die bestmögliche Position zu erreichen. Eine kleine Pause wird es für 14 DEL2-Clubs vom 8. bis 14. November im Rahmen der IIHF-Break geben. Die Hauptrunde endet mit dem 52. Spieltag am 6. März 2022. Die nachfolgenden Endrunden beginnen mit den Pre-Playoffs am 9. März. Für diese Qualifikationsrunde sind die Clubs auf den Plätzen sieben bis zehn der Hauptrunde qualifiziert. Der Siebte der Hauptrunde trifft auf den Zehnten und der Achte auf den Neunten. Die Viertelfinalserien starten dann am 16. März. Der Meister-Nachfolger der Bietigheim Steelers ist spätestens am 29. April gefunden. Die Playdowns starten ebenfalls am 16. März. In der ersten Runde trifft der Elfte der Hauptrunde auf den 14. und der Zwölfte auf den 13. der Abschlusstabelle. Für die Sieger ist die Saison beendet und der Klassenerhalt gesichert. Die Verlierer treffen in der zweiten Runde aufeinander und spielen gegen den Abstieg. Der sportliche Absteiger steht spätestens am 12. April fest. Nach der vergangenen Saison ohne Zuschauer in den Eishallen sehnen sich die Liga, die Clubs, die Spieler und die Fans nach einer Rückkehr der Anhänger in die Stadien. „Wie jedes Jahr ist bei Erstellung des Spielplans die Vorfreude auf die nächste Saison groß! In diesem Jahr umso mehr, weil wir inständig hoffen und davon ausgehen, dass unsere treuen Fans wieder zurück in die Arenen dürfen und wir somit eine gemeinsame, stimmungsvolle Spielzeit erleben können“, so DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch. Den DEL2-Spielplant gibt's >>HIER<< Termine der Endrunden im Überblick Pre-Playoffs (Best-of-Three): 09.03. / 11.03. / 13.03. Playoffs (Best-of-Seven) Viertelfinale: 16.03. / 18.03. / 20.03. / 22.03. / 25.03. / 27.03. / 29.03. Halbfinale: 31.03. / 02.04. / 04.04 / 06.04. / 08.04. / 10.04. / 12.04. Finale: 15.04. / 18.04. / 20.04. / 22.04. / 24.04. / 26.04. / 29.04. Playdowns (Best-of-Seven) 1. Runde: 16.03. / 18.03. / 20.03. / 22.03. / 25.03. / 27.03. / 29.03. 2. Runde: 31.03. / 02.04. / 04.04 / 06.04. / 08.04. / 10.04. / 12.04. (pm/ESBG Eishockeyspielbetriebsgesellschaft mbH)Am 1. Oktober wird die neue Saison eingeläutet. An 52 Spieltagen kämpfen die Teams um wichtige Punkte um am Ende die bestmögliche Position zu erreichen. Eine kleine Pause wird es für 14

weiterlesen

Monarchs bieten Sommer-Camps an

Dresden. Die "Königlichen" bringen Schülern zwischen 8 und 14 Jahren in drei kostenlosen Ferien-Camps zwischen dem 16. August und 3. September alles Wichtige rund um den Football bei. In der letzten Ferienwoche wartet zudem ein Cheerleading-Camp auf Tanzbegeisterte. Bereits 1992 wurde der Grundstein der später in Dresden Monarchs umbenannten Mannschaft vor den Toren der Stadt gelegt. Inzwischen haben sich die „Königlichen“ als wahre Profis erwiesen und spielen seit 2003 durchgehend in der 1. Liga der German Football League. Mit Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden sowie des Stadtsportbundes Dresden bieten sie Feriencamps. Auf dem Trainingsplan stehen täglich zwischen 9 Uhr und 15 Uhr die Grundlagen des American Football. Gespielt wird dabei auf einem modernen Football-Kunstrasenplatz im Trainingszentrum auf der Bärnsdorfer Straße 2 in der Dresdner Neustadt. Hier zeigen die erfahrenen Profis den Nachwuchssportlern alle Tricks und Kniffe, mit denen sie ihre Spiele gewinnen. Gekrönt wird die Trainingswoche durch ein richtiges Football-Turnier am Freitag. Parallel zum Camp 3 zwischen 30. August und 3. September gibt es auch die Möglichkeit, am Cheerleader-Camp teilzunehmen. Erfahrene Coaches der Cheerleader geben hier einen Einblick in die Grundlagen des Tanzens, des Bodenturnens und des Bauens von Pyramiden. Am Ende der Woche präsentieren die Tänzer das Gelernte bei besagtem Football-Turnier. Camp 1: 16. bis 20. August (4. Ferienwoche)Camp 2: 23. bis 27. August (5. Ferienwoche)Camp 3: 30. August bis 3. September (6. Ferienwoche) Die Anmeldung ist ab sofort unter der Angabe des Namens, der gewünschten Camp-Woche beziehungsweise der Angabe „Cheer“ für das Cheerleading-Training, des Alters und der Handynummer der Eltern möglich unter info@dresden-monarchs.de. Buchbar ist dabei immer nur eine komplette Trainingswoche, einzelne Trainingstage können nicht vergeben werden. (pm/Dresden Monarchs)Die "Königlichen" bringen Schülern zwischen 8 und 14 Jahren in drei kostenlosen Ferien-Camps zwischen dem 16. August und 3. September alles Wichtige rund um den…

weiterlesen

EnergieVerbund Arena lockt aufs Eis

Dresden. Mit dem Start in die Sommerferien am Samstag, 24. Juli, profitiert nicht nur der Leistungssport von der präparierten Eisfläche in der Trainingseishalle der EnergieVerbund Arena. Unter Einhaltung des aktuellen Hygienekonzeptes öffnet die Trainingseishalle in der Ferienzeit jeden Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr für alle. Sportbürgermeister Dr. Peter Lames: „Nach den Einschränkungen und begrenzten Möglichkeiten der vergangenen Monate bietet dieses Bewegungsangebot eine willkommene Abwechslung. Auch die Dresdner Ferienkinder profitieren mit dem Coupon aus dem Ferienpass.“  Eislaufen mit doppelter Sicherheit Das öffentliche Angebot ist an die Einhaltung des Hygienekonzeptes gebunden. So ist das Eislaufen auf 200 Personen je Eislaufzeit begrenzt. Um Wartezeiten zu vermeiden und den Besucherandrang zu entzerren, ist eine digitale Reservierung und Registrierung möglich. Zudem öffnet die Kasse bereits 30 Minuten vor der Eislaufzeit. Beim Betreten des Objektes gilt Maskenpflicht (medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder FFP2). Beim Eislaufen kann die Maske abgenommen werden. Durchsagen und Aushänge unterstützen die Einhaltung der Regelungen vor Ort.  Eintrittspreise öffentliches Eislaufen (Auszug) Einzelkarte 4,50 Euro Einzelkarte, begünstigt 3,50 Euro Ferienpass-Angebot: Dresdner Schüler/innen, die im Besitz des aktuellen Dresdner Ferienpasses sind, erhalten in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen einmal kostenfreien Eintritt bei Abgabe des entsprechenden Coupons aus dem Gutscheinheft.Mit dem Start in die Sommerferien am Samstag, 24. Juli, profitiert nicht nur der Leistungssport von der präparierten Eisfläche in der Trainingseishalle der

weiterlesen