Carola Pönisch

Wichteln gegen Einsamkeit

Dresden. Wie Sie alleinstehenden Dresdner Senioren Heiligabend eine Freude bereiten können

Die Alloheim Senioren-Residenzen Dresden rufen auch in diesem Jahr wieder zum "Wichteln gegen die Einsamkeit" auf. "Die Zahl alleinstehender Senioren steigt von Jahr zu Jahr", weiß Einrichtungsleiter Tom Leitner, "96 Prozent aller Bewohner einer Seniorenresidenz haben keinen Ehepartner, 36 Prozent haben gar keine Angehörigen mehr." Aber auch viele Senioren, die noch in einer Wohnung leben oder ambulant betreut werden, verbringen die Weihnachtstage oft allein.

Die bundesweite Initiative der Alloheim Seniorenresidenzen findet bereits zum siebten Mal statt. "Wir wollen möglichst viele Bürger für dafür begeistern, damit sie Weihnachtspräsente spendieren. Heiligabend werden diese Geschenke dann vom Team der Residenz und von Ehrenamtlichen an allein lebende Senioren in unserer Region verteilt", erklärt der Einrichtungsleiter.

Und so geht's

Kleine Gaben (z.B. Süßes, Bücher, Hörbücher, Musik-CD's) können noch bis 24. Dezember in den Dresdner Alloheim-Residenzen "In der Alten Mälzerei", "Bürgerwiese" "Am Müllerbrunnen" und Wernerstraße abgegeben werden. Die Päckchen sollen mit F (Frau) oder M (Mann) gekennzeichnet sein. "Alle werden noch am Weihnachtsabend von fleißigen Helfern verteilt", verspricht Tom Leitner.

Adressen:

* Alloheim Senioren-Residenz "Bürgerwiese", Mary-Wigman-Str. 1a, 01069 Dresden, Tel.: 0351/48433-0

* Senioren-Residenz "In der Alten Mälzerei", Berthold-Haupt-Str. 83, 01259 Dresden, Tel.: 0351/2057-0

* Seniorenzentrum "Am Müllerbrunnen", Altplauen 1, 01187 Dresden, Tel.: 0351/89663-0

* Alloheim, Wernerstr. 37, 01159 Dresden, Tel.: 0351/811320

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.