gb

"Sternstunden" in der Comödie

Mit »Sternstunden« kehrt der Boulevardtheater-Erfolg aus Frankreich »Des Plans Sur la Comète« ab 24. September zurück in die Comödie Dresden. Bis November sind drei Staffeln geplant.

Mit dabei ist auch dieses Mal wieder Cosma Shiva Hagen, die mit der deutschsprachigen Erstaufführung des Stückes am 6. März nicht nur ihr Debüt an Sachsens größtem Privattheater gab, sondern zum ersten Mal überhaupt in der sächsischen Landeshauptstadt gastierte. Die US-amerikanische Schauspielerin verkörpert die Hauptrolle der jungen Kosmologin Estelle, die kurz vor einer bahnbrechenden Entdeckung über die Form des Universums steht. Gleichzeitig versucht sie das Geheimnis um den neuen Liebhaber ihrer besten Freundin zu lüften.

Wie im März wird das prominent besetzte Ensemble des Stücks komplettiert von »Sturm der Liebe«-Star Dominique Siassia, »Unter uns«-Darstellerin Astrid Leberti und Stephan Schill (u.a. bekannt aus der ARD-Telenovela »Rote Rosen«).

Gespielt wird vom 24. bis 27. September, 6. bis 9. Oktober und vom 5. bis 8. November.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.