gb

René Kramer bleibt ein Eislöwe

Die Dresdner Eislöwen setzen in der Verteidigung weiter auf René Kramer. Der 32-Jährige wird auch in der neuen Saison im Eislöwen-Dress auflaufen. Der gebürtige Berliner geht damit in seine sechste Spielzeit in Dresden. In der abgelaufenen Saison absolvierte der Abwehrspieler 45 Partien, erzielte dabei fünf Tore und bereitete 13 Treffer vor. 

“René Kramer ist seit langem in Dresden. Es ist immer wichtig in einem Team Spieler zu haben, die sich mit dem Standort identifizieren und sich auch wohlfühlen. Damit gehört er zu den Führungsspielern, die in der Teamchemie eine wichtige Rolle spielen. René erfüllt seine ihm gestellten Aufgaben zu 100 Prozent”, sagt der Sportliche Berater der Dresdner Eislöwen Marco Stichnoth.

René Kramer: “Ich freue mich auf ein weiteres Jahr in Dresden, denn die Eislöwen und die Stadt sind zu einer zweiten Heimat für mich geworden. Meine Familie und ich fühlen uns hier sehr wohl, was mir wichtig ist. Ich werde gemeinsam mit der Mannschaft alles dafür tun, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen werden.”

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Allgemeinverfügung im Landkreis

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Zur Eindämmung des Infektionsgeschehens ist das Landratsamt verpflichtet Maßnahmen zu ergreifen, wenn die Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen 50 Fälle bezogen auf 100.000 Einwohner überschreiten. Der Inzidenzwert liegt aktuell im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge über dieser Schwelle. Aus diesem Grund erlässt der Landkreis eine neue Allgemeinverfügung. Die neue Allgemeinverfügung des Landkreises basiert in ihrem Regelungsinhalt auf der überarbeiteten Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen. Insofern war es angezeigt, zunächst das  Vorgehen des Freistaates Sachsen abzuwarten, um ein weitestgehend einheitliches Vorgehen zu gewährleisten. Die Allgemeinverfügung ist auf der Homepage des Landratsamtes veröffentlicht. Bitte entnehmen Sie dieser die konkreten Regelungsinhalte. Die Allgemeinverfügung beinhaltet u. a. folgende Regelungsinhalte: Tragepflicht einer Mund-Nasenbedeckung in allen öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten mit regelmäßigem Publikumsverkehr.Pflicht zur Datenerfassung zur Kontaktnachverfolgung in bestimmten Einrichtungen.Vorgaben zur maximalen Personenanzahl bei privaten und öffentlichen Zusammenkünften, Veranstaltungen und Feierlichkeiten. Für das kommende Wochenende wurde dabei eine Übergangsregelung ermöglicht.Schank- und Speisewirtschaften sind von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages zu schließen.Die Abgabe von Alkoholika und alkoholhaltigen Getränken ist im Zeitraum von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages untersagt. Dies gilt für alle Einrichtungen, insbesondere Schank- und Speisewirtschafen, Gastronomie, Einrichtungen des Einzelhandels und Tankstellen.Vorgaben zur Durchführung von Großveranstaltungen und Sportveranstaltungen.Vorgaben zum Besuch von Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens (u. a. Alten und Pflegeheime, Krankenhäuser) aus privaten Gründen.Zur Eindämmung des Infektionsgeschehens ist das Landratsamt verpflichtet Maßnahmen zu ergreifen, wenn die Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen 50 Fälle bezogen auf 100.000 Einwohner überschreiten. Der Inzidenzwert liegt aktuell im Landkreis…

weiterlesen