gb

Kreuzchor lädt wieder ins Dynamo-Stadion

Dresden. In 156 Tagen ist es wieder soweit: Zum vierten Mal singt der Dresdner Kreuzchor am 20. Dezember mit tausenden Besuchern im Dresdner DDV-Stadion die schönsten Weihnachtslieder.

Was die Kruzianer im großen Stadionrund erreichen, lässt trotz winterlicher Temperaturen wohl niemanden kalt: Die friedliche Botschaft des Weihnachtsfestes vermittelt sich an diesem ungewöhnlichen Ort ganz unmittelbar. Was 2015 mit 12.000 begeisterten Zuschauern begann, steigerte sich schon 2016 auf 20.000 Besucher. Im vergangenen Jahr fanden durch eine Verschiebung der Bühne in den K-Block sogar 23.000 Besucher Platz im Stadion. „Viel mehr passen nicht hinein“, sagt Kay Aubrecht, Geschäftsführer des Veranstalters DKC Konzert- und Veranstaltungs UG. Doch auch vor den Fernsehbildschirmen verfolgten mehr als 800.000 Zuschauer die MDR-Übertragung, die auch 2018 wieder geplant ist. „Die Vorbereitungen für das diesjährige Adventskonzert laufen schon jetzt auf Hochtouren, auch wenn die passende Stimmung im Sommer noch nicht so ganz aufkommen will“, so Aubrecht.

Das Programm bietet auch in diesem Jahr eine gute Mischung zwischen schlichten Kirchenliedsätzen, berührenden Soloeinlagen und poppigen Arrangements internationaler Weihnachtslieder. Dazu lädt sich der Dresdner Kreuzchor eine große Band und prominente Gäste ein – Abwechslung und Überraschungen sind garantiert. Drei VIP-Ebenen im Dynamo-Stadion bieten zudem die ideale Location für Weihnachtsfeiern mit Familie, Freunden oder Geschäftspartnern. Die VIP-Tickets bieten neben dem Konzerterlebnis ein reichhaltiges Weihnachtsbuffet und alle Getränke inklusive.

Termin

Donnerstag, 20. Dezember / Einlass ab 16 Uhr / Konzertbeginn 18 Uhr

Ticketpreise

Stehplätze ab 15, ermäßigt 12 Euro, Sitzplätze ab 24, ermäßigt 18 Euro

Tickets gibt es in den WochenKurier Geschäftsstellen, auf www.adventskonzert.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.