Carola Pönisch

Junis, der Rekordbringer

Der kleine Junis kam am 31. Juli um punkt 19 Uhr im Kreißsaal des St. Joseph-Stifts auf die Welt. Seine Geburt ist die 1.000ste in diesem Jahr und bedeutet für das Krankenhaus einen neuen Rekord, der sich bereits im Jahresverlauf abzeichnete. Zum Vergleich: Bis 31. Juli letzten Jahren wurden hier 79 Kinder weniger geboren.

Allerdings ist der kleine Juni (3.560 Gramm, 50cm) nicht zugleich das eintausendste Baby, denn in bis Ende Juli kam auch ein Zwillingspärchen auf die Welt.

Setzt sich der Trend der ersten Jahreshälfte im Kreißsaal fort, könnte es das geburtenreichste Jahr seit 1895 im St. Joseph-Stift werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.