Carola Pönisch

Ironman 70.3. erstmals in Dresden

Dresden. Ein Sportevent der Extraklasse mit großer internationaler Strahlkraft kommt im Sommer 2022 nach Dresden. Der Veranstalter rechnet mit 2.000 Teilnehmern sowie 6.000 Gästen in der Stadt.

1,9 Kilometer schwimmen im Becken des Alberthafens, 90 Kilometer Rad fahren von Dresden über und durch Meißen bis kurz vor Riesa sowie 21,1 Kilometer Laufen in drei Runden durch Dresdens schöne Altstadt - so wird der Triathlon Ironman 70.3 am 31. Juli 2022 ablaufen. Es ist das erste Mal, das Dresden Gastgeber für ein solches Sportevent ist.

Initiiert hat die Veranstaltung der Berliner Agentur sport forward, Veranstalter ist The Ironman Goup. "Wir erwarten mindestens 2.000 Sportler und wir freuen uns sehr, das Rennen in der Landeshauptstadt durchführen zu können", so Mike Matthias, Operations Director Ironman German&Luxembourg. Freistaat, Stadt Dresden und die Dresden Marketing GmbH würden sehr gute Unterstützung anbieten.

"Wir erwarten rund 6.000 Gäste, die extra wegen des Triathlon als Zuschauer oder Begleiter der Sportler nach Dresden kommen und hier übernachten. Touristisch gesehen ist die Veranstaltung für die hiesige Gastro- und Hotelbranche sehr wichtig", freut sich Corinne Miseer, Geschäftsführerin der DMG.  "Wir erwarten großartige Bilder, die aus Dresden um die Welt gehen und erhoffen uns dadurch einen langfristigen postiven Effekt auf die touristische Nachfrage."

Ironmann 70.3. heißt dert Triathlon deshalb, weil die Summe der drei Einzeldisziplinen zusammen 70,3 Meilen ergibt.

Einer der Topathleten, der sich schon sehr auf die Veranstaltung freut, ist der sächsiche Profi-Triathlet Markus Thomschke. Der 37-Jährige aus Pulsnitz stand in seiner Karriere insgesamt schon 13 Mal bei einem Ironam-Rennen auf dem Treppchen. "Gold hier in Dresden wäre natürlich das Highlight", sagt er.

Der Ironman 70.3 Dresden Triathlon 2020 wird Qualifikationsplätze für die Ironman 70.3. World Championship 2023 in Lahi (Finnland) bieten. Das Rennen ist für Profisportler und jeden Einzelläufer offen.

Anmeldung: Ab 28. September 2021 hier und per Mail

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.