gb

HCE: Karsten Wöhler kommt als Manager

Dresden. Der HC Elbflorenz verstärkt sich zum 1. Dezember 2018 im Management.

 Mit Karsten Wöhler wird ein Branchenkenner mit großem Erfahrungsschatz als hauptamtlicher Manager für den Profibereich des HC Elbflorenz tätig sein. Mit der zunehmenden Professionalisierung im Verein, will sich der HC mit der Verpflichtung von Karsten Wöhler noch besser aufstellen. Die Hauptaufgabenbereiche des 43-jährigen Thüringers, der einen Vertrag bis 2022 unterschrieb, liegen in der sportlichen Leitung und der Unterstützung der Geschäftsführung im Sponsoring und Marketing.

"Mit Karsten Wöhler haben wir unseren absoluten Wunschkandidaten gefunden. Er lebt unseren Slogan "Verrückt nach Handball" 24 Stunden am Tag mit einer unglaublichen Leidenschaft, hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Spieler und Manager in 1. und 2. Liga und passt perfekt in unser Team", sagt Uwe Saegeling, Präsident des HC Elbflorenz, zur Personalie. Seine Meriten im Bereich Sportmanagement verdiente Wöhler sich über viele Jahre beim Traditionsverein ThSV Eisenach unter der Wartburg und durchlebte handballerische Höhenflüge, aber auch knifflige Situationen. Der HC Elbflorenz will nun von seiner Erfahrung profitieren und gemeinsam erfolgreich sein.

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe in Dresden. Der HC Elbflorenz, das Team, das Umfeld und die Stadt haben mich sofort begeistert. Ich sehe eine gute Perspektive und viel Potenzial in Dresden und der Region. Ich möchte mein Know How und mein Netzwerk in diesen Verein einbringen und den Spitzenhandball weiter fest in der Landeshauptstadt etablieren", sagt Karsten Wöhler zu seiner neuen Herausforderung.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.