gb

Ein Pflegestern für's Calando-Pflegeteam

Dresden. Auf der 4. Dresdner Pflegemesse wurden zum zweiten Mal WochenKurier-Pflegesterne an ganz besonders engagierte Pfleger und Pflegeteams übergeben. Eins davon ist der Calando Pflegedienst

Als Michael Quaas 2008 gemeinsam mit Ehefrau Lysann den Schritt in die Selbstständigkeit wagte und das Unternehmen »Calando Pflegedienst« gründete, hatte er bereits 14 Jahre lang in der stationären Pflege gearbeitet.

Schon ein Jahr nach dem Start betreute Calando zehn Klienten. Sieben Jahre später beschäftigte Michael Quaas über 20 Mitarbeiter und im September 2016 schließlich führte das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens zur Umfirmierung in die Calando Pflegedienst GmbH.

Stetige Entwicklung

Mittlerweile zählt das Pflegeteam 25 Mitarbeiter und betreut über 100 Klienten. Erst am 13. September ist die Firma vom bisherigen Sitz auf der Lockwitzer Straße 1 ins neue Domizil Barlachstraße 2 umgezogen. »Hier haben wir viel mehr Platz für alles«, sagt Michael Quaas. Dazu gehört auch die neue Kreativwerkstatt, die Lysann Quaas ab kommenden Jahr für ihre Mitarbeiter anbieten will. Denn das ist im Calando Pflegeteam besonders wichtig: Ein gutes Arbeitsklima schaffen, in dem sich die Mitarbeiter wohl fühlen.

Pflegeangebote

Der Calando Pflegedienst bietet neben Grund- und Behandlungspflege auch Krankenhausvermeidungs-, Überleitungs- und Verhinderungspflege an. Die Mitarbeiter treffen darüber hinaus bei Bedarf Absprachen mit dem Klinikpersonal, helfen bei laufenden Antragsverfahrens zur Einstufung in Pflegegrade und bieten Ersatz- und Verhinderungspflege an. Außerdem werden individuellle Schulungen vor Ort, z.B. Transfertips in der Häuslichkeit, angeboten. Für Angehörige von zu pflegenden Personen sind die Veranstaltungen in der Regel dank Zahlung durch die Krankenkasse kostenfrei, eine Kürzung des Pflegegeldes erfolgt nicht.

Mitarbeiter willkommen

Neue Mitarbeiter sind bei Calando jederzeit gern gesehen. »Von Pflegefachkräften über Helfer bis Quereinsteiger: Wir freuen uns über jede Bewerbung«, sagt Michael Quaas. Den Mitarbeitern werden nicht nur ein familiäres Klima, Offenheit, faires Miteinander, ein transparentes Lohnmodell sowie viele interne wie externe Weiterbildungsmöglichkeiten geboten, sondern auch attraktive Zulagen wie zum Beispiel der Einspringezuschlag und die Möglichkeit, in Teil- oder Vollzeit zu arbeiten. »Bewerben Sie sich, kommen Sie in unser Team«, wirbt  Michael Quaas.

  • Calando Pflegedienst, Barlachstr. 2
  • Tel. 0351/475 94 55

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.