gb

DFB-Pokal: SGD fährt nach Berlin

Dresden. Zu Gast bei Hertha BSC | Zweite Hauptrunde am 29./30. Oktober

In der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals 2019/20 trifft die SG Dynamo Dresden auf Bundesligist Hertha BSC. Das ergab die Auslosung in Dortmund.

„Das Gastspiel bei Hertha BSC ist ein reizvolles Los, über das wir uns freuen“, sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. „Wir werden unsere Außenseiterchance beim Bundesligisten suchen und können dabei im Olympiastadion ganz sicher auf eine lautstarke schwarz-gelbe Kurve zählen.“

„Im Pokal im Olympiastadion antreten zu dürfen ist ein Traum, auch wenn es schon in der 2. Runde passiert“, sagte Dynamos Mittelfeldspieler Patrick Ebert. „Natürlich freue ich mich ganz besonders auf die Begegnung mit meinem Ex-Verein. Ich bekomme jetzt schon Gänsehaut, wenn ich an die Gästekurve im Olympiastadion denke. Wir werden für unsere Fans dort ein beherztes Spiel hinlegen und die Hertha so gut es geht ärgern.“ Ebert war von 1998 bis 2012 als Nachwuchsspieler und Profi für die Hertha am Ball.

Die zweite Pokalrunde wird am 29./30. Oktober ausgetragen. Der Termin zum Start des Kartenvorverkaufes wird rechtzeitig nach Abstimmung mit dem gastgebenden Verein bekanntgegeben.

Reservierungen sind generell nicht möglich. Es wird aber in jedem Fall ein Vorkaufsrecht zunächst für Vereinsmitglieder geben. Alle sonstigen Details werden im Rahmen der Vorverkaufsmeldung erläutert. Bis dahin bittet die SGD von Rückfragen an die Kartenstelle abzusehen. (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.