Claudia Rautenberg

Kamenz ist unter den Preisträgern

Can I pay How To Write A Dissertation Abstract please? You certainly can! Are you tensed about your assignments? Do you get stressed every time you think about your assignments? At AustralianEssay.com we have all one stop solutions to your queries. Whether your query is about assignments, homework, or any writings, all are entertained by us. Kamenz. Auf der Abschlussveranstaltung von "Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen" im Rahmen der Euregia wurden die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs ausgezeichnet. 22 sächsische Städte und Gemeinden haben sich 2014 unter dem Jahresmotto "EinkaufsErlebnis InnenStadt" beteiligt.

Research Argument Paper from our website to make your studies easier. Online dissertations from professional guides. It's quite natural to feel nervous when you know that your dissertation has to be ready very soon but you still don't know what to start with. The best thing you can do is to search for professional help and order dissertation. This is the best solution for your academic difficulty. Furthermore, you will achieve several goals at once: Ziel des Wettbewerbs ist es, die Innenstädte durch neue, interessante Handels- und Dienstleistungsangebote noch attraktiver zu machen. Die Preisträger erhalten die Auszeichnung für erfolgversprechende Konzepte, die die Besonderheiten ihrer Innenstadt erlebbar machen und damit aufwerten.

Essay On Online Identity for all industries and experience levels. Start with a free CV review from one of our professional CV writers, for an interview winning CV.  

Our research Research Paper On Louisiana Purchase assures that your data will be 100% secure. Benefits Of A Custom Research Paper Writing Service. Knowing youll be delegating your academic priorities to someone youve never met, youll need to verify they offer benefits that make the process worthwhile. We provide positive features when you becoming a member. These include: 100% original papers "Jede Stadt, ob groß oder klein, hat ihre Besonderheiten und damit ein oder sogar mehrere Alleinstellungsmerkmale", sagte Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP), Schirmherr der Initiative, bei der Preisverleihung. "Die Kunst besteht darin, diese Besonderheiten zu identifizieren und ganz bewusst einzusetzen. Oft werden durch die gezielte Neugestaltung von bisher Verborgenem die Vorzüge der Stadtzentren buchstäblich wiederbelebt. Manchmal genügt hierfür eine pfiffige Idee mit relativ wenig Aufwand. Immer häufiger gehört auch der aktive Einsatz neuer Handelsformen unter Nutzung digitaler Technik dazu."

 

Folgende Städte haben mit ihren Projekten 2014 überzeugt und wurden prämiert:

 

1. Preis (30.000 Euro) für Annaberg-Buchholz mit "Gläserne Markise und Traumhimmel - Saisonale und stationäre Überdachung Buchholzer Straße "

2. Preis (20.000 Euro) für Werdau mit "DER ROTE (EINKAUFS-)FADEN DURCH WERDAU"

2. Preis (20.000 Euro) für Zittau mit "Zittauer Fleischbänke mit allen Sinnen erleben "

3. Preis (12.000 Euro) für Freiberg mit "Einkaufserlebnis InnenStadt - App in die Mitte"

Anerkennungspreis (6.000 Euro) für Kamenz mit "Spielzone Marktplatz - Schaufenster ins Umland"

Anerkennungspreis (6.000 Euro) für Meißen mit "Hahnemannsplatz - Meißen macht blau"

Anerkennungspreis (6.000 Euro) für Schwarzenberg mit "Schwarzenberg - einzigARTig einkaufen"

Sonderpreis (5.000 Euro) für Leipzig mit "Weihnachtslichtkonzept Innenstadt"

 

 

Die ausgereichten Preisgelder sollen dazu beitragen, die Projekte erfolgreich umzusetzen.

"Sachsen ist ein attraktiver Ort zum Leben und zum Arbeiten. Das liegt nicht zuletzt an seinen vielen attraktiven und lebenswerten Städten. Mit dem Wettbewerb leisten wir einen Beitrag dazu, ihre Bewohner ? aber auch ihre  Besucher zu begeistern", betonte Staatsminister Morlok.

Er dankte insbesondere den Initiatoren und Sponsoren, die diesen Wettbewerb seit mittlerweile 11 Jahren unterstützen.

Zu den Sponsoren zählen  Unternehmen wie die sächsischen Volksbanken Raiffeisenbanken, die Sächsischen Industrie- und Handelskammern, die Fleischerei Richter GmbH, die Edeka Grundstücksgesellschaft Nordbayern-Sachsen-Thüringen mbH, die MK Illumination Handels GmbH aus Österreich und die Agentur w3work aus Oederan. Auch der Handelsverband Sachsen, die Universitäten in Leipzig und Freiberg, die Leipziger Messe GmbH sowie zahlreiche kleinere Akteure tragen zum Erfolg des Wettbewerbs bei.

Fast schon zur Tradition geworden: Die Urkunden für die Wettbewerbsteilnehmer wurden vom Leipziger Künstler Michael Fischer-Art gestaltet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Neuer Stellvertreter des Pirnaer OB

Pirna. Glashütte muss sich nun unerwartet einen neuen Bürgermeister suchen, spätestens, wenn Anfang Juli 2021 Markus Dreßler (CDU) seinen Schreibtisch im Rathaus geräumt hat. Das langjährige Glashütter Stadtoberhaupt wird Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen und Schulen sowie als Bürgermeister Stellvertreter des Oberbürgermeisters in Pirna. In geheimer Abstimmung während einer Sondersitzung haben die Stadträte der Sandsteinstadt den 45-jährigen Lokalpolitiker mit deutlicher Mehrheit gewählt. Von den insgesamt 26 Stadträten votierten 18 für Dreßler. Acht stimmten für Steffen Caspar, Amtsleiter für Soziales, Schulen und Jugend in der Großen Kreisstadt Freital, den zweiten Bewerber, der es in einem Auswahlverfahren unter insgesamt 19 Kandidaten in die Endrunde geschafft hatte. Der Diplom-Verwaltungswirt wurde 1976 in Freital geboren, ist Vater von vier Kindern und wohnt mit seiner Familie in Schlottwitz. Er ist seit 22 Jahren kommunalpolitisch aktiv und seit 17 Jahren Bürgermeister. Markus Dreßler löst Anfang Juli 2021 Eckhard Lang ab. Der 63-jährige Pirnaer war mit Unterbrechung von 2008 bis 2014 seit 1990 erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters und Beigeordneter in der Elbestadt. Er beendet diese Tätigkeit zum 30. Juni mit Ablauf seiner Amtszeit und stand für eine Wiederwahl nicht Glashütte muss sich nun unerwartet einen neuen Bürgermeister suchen, spätestens, wenn Anfang Juli 2021 Markus Dreßler (CDU) seinen Schreibtisch im Rathaus geräumt hat. Das langjährige Glashütter Stadtoberhaupt wird Beigeordneter für Stadtentwicklung,…

weiterlesen