Elisa Thaute

Hohe Auszeichnung für Annerose Zeiler

Kamenz. Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Kamenz e. V. am 6. Februar überreichte Präsident Dieter Raack Frau Annerose Zeiler die Ehrenplakette des Sächsischen Schützenbundes in Silber.

Damit würdigt der Verein nicht nur die langjährige finanzielle und materielle Unterstützung der Kamenzer Schützen durch Annerose Zeiler. Vielmehr ist es Dank und Anerkennung für die unzähligen Stunden und Wochenenden, die sie ihren Mann Eike zu Gunsten seiner unermüdlichen ehrenamtlichen Arbeit für den Verein und hier speziell für die Schützenjugend entbehren muss. Denn kein Verein funktioniert ohne Ehrenamt und kein Ehrenamt funktioniert ohne einen verständnisvollen Partner.

 

Hintergrund:

Die Schützengesellschaft hat derzeit 60 Mitglieder. Davon sind acht Kinder und Jugendliche, die von den Trainern Eike Zeiler und Kerstin Schwienke betreut werden.

Entsprechend der vom Gesetzgeber festgelegten Altersgrenzen trainieren die Nachwuchsschützen mit Lichtpunkt-, Druckluft- oder Kleinkaliberwaffen. Neben vielen Titelgewinnen auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene zeugen die Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften vom hohen Leistungsvermögen der Kamenzer Schützenjugend.

Trainiert wird Montag zwischen 16 und 18 Uhr im Keller des Ärztehauses auf der Fichtestraße (Licht-/ Druckluftdisziplinen) bzw. mit der KK-Sportpistole auf dem Schießstand in Bernbruch.

Interessenten können sich gerne vor Ort oder vorab im Internet unter www.sg-km.de informieren.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.