hg

Was ist »geil an steil«?

Geierswalde. Seit 13 Jahren geistert jeden Sommer diese eine Floskel durch Zeitungen und Internet: »Steil ist geil«. Und weil wieder einmal Sommer ist und das große »Steil ist geil«-Event am Wochenende steigt, fragten wir einfach mal nach: Was ist denn eigentlich geil an steil?

Wenn die Zeitungen in dicken Lettern verkünden, dass »Der Berg ruft« oder es um eine martialische Herausforderung für den »Mann und seine Maschine« geht, dann kündigt sich wieder eine steile Sache an, am Ufer des Geierswalder Sees. Und genau jetzt ist es soweit: An diesem Wochenende, also bis einschließlich zum 8. Juli wird am See das 13. Steilhangrennen veranstaltet.

Noch nie davon gehört?

Kurz und knapp, das wird passieren: Am Freitag steigt eine Party. Soweit nichts Ungewöhnliches, bis auf die Künstler, denn das sind »Die Fleescha«. Vier junge Männer, die oberflächlich, rein optisch betrachtet, gut bei diesem nicht ganz alltäglichen Event aufgehoben sind. Die Fleescha werden also mit rocklastiger Musik auf das steile Wochenende einstimmen. Es folgt der Samstag. Und hier kommen wir zum Thema des Wochenendes, es wird es steil.

Was passiert?
Etwa 100 wagemutige bis verrückte junge Männer (und auch Frauen!) versuchen mit leicht motorisierten Bikes einen ziemlich steilen Hang zu erklimmen. Je höher der Starter kommt, desto besser. Ein Schauspiel, welches nur für Außenstehende leicht chaotisch wirkt, denn es gelten strenge Regeln.

Nur Bikes aus der Vogelserie
»Zugelassen sind für dieses Rennen nur Mopeds aus der Vogelserie«, erklärt uns Tobias Kempe, seines Zeichens Renn-Sprecher, also der Kommentator des Wahnsinns. Vogelserie bedeutet, dass ausschließlich Mopeds wie Habicht, Spatz, Sperber... und natürlich die guten alten Simmis teilnehmen dürfen.

Der Prüfer hat das Wort
Ein Novum in diesem Jahr: Erstmals wird ein Prüfer die Einhaltung der technischen Vorgaben überwachen. Nicht irgendein Prüfer, sondern ein Werksfahrer von Lang-Tuning. Kenner wissen, was das bedeutet... 17facher Simson GP-Meister & Simson-Tuner, also ein Mann, dem man wohl besser nichts vorschummelt.

Kinder auf den Berg
Ebenfalls zum ersten Mal wird ein »Bergauf-Pokal« für Kinder ausgelobt. Kids dürfen (allerdings zu Fuß) den Hang erklimmen, jeder der kleinen Teilnehmer/innen erhält einen Preis.

Und was ist nun geil an steil?
»Mal ehrlich, hier hast du coole Mopeds, laute Musik, freies Zelten, Party und das inklusive Steilhangrennen direkt am Wasser. Gibt‘s was geileres?«

Das »Steil ist Geil«-Wochenende
- Freitag ab 12 Uhr Anreisevon Fahrern, Fans und Gästen; ab 21 Uhr Liveband »Die Fleescha«
 
- Samstag, 11 Uhr: Beginn der Qualifikationsläufe; ab 21 Uhr: »Steil ist Geil! Die Party zum Rennen«

- Sonntag, 13 Uhr: Wertungsläufe; 16 Uhr: Finale; 17 Uhr: Siegerehrung

- Außerdem: Showprogramm der Wakeboardschule, Samstagabend »trotz alledem«: Public Viewing der Fußball-WM

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Eislöwen laden zur Saisoneröffnung

Dresden. Er gilt als der schönste Stadtstrand Dresdens und wird auch in diesem Jahr zur Location für die offizielle Saisoneröffnung der Dresdner Eislöwen: der PUROBEACH. Am Freitag, 10. August ab 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) präsentiert sich das Team von Cheftrainer Jochen Molling kontrastreich zur eiskalten Saison im mediterranen Umfeld erstmals den Fans, Anhängern und Partnern. Der Eintritt zur Saisoneröffnung ist frei. Neben Köstlichkeiten vom Grill bietet die Karte des PUROBEACH eine große Auswahl an verschiedensten Getränken. Eislöwen-Geschäftsführer Maik Walsdorf: "Wir freuen uns auf den Auftakt mit unseren Fans! Im letzten Jahr mussten wir aufgrund des schlechten Wetters leider kurzfristig in die direkt angrenzenden Räumlichkeiten des Clubs PIER15 umziehen. Dies hat der Stimmung jedoch keinen Abbruch getan. Dank der Unterstützung durch Christian von Canal können wir auch in diesem Jahr wieder auf den PUROBEACH setzen – allerdings aufgrund der Baumaßnahmen definitiv zum letzten Mal. Wir planen, das Trainerteam und alle Spieler wie schon bei der Premiere vor zwei Jahren auf einem Steg über dem beliebten Pool vorzustellen. " Nach der Präsentation folgt mit der Auslosung der exklusiven Dauerkarten-Preise ein weiterer Höhepunkt. Aus den bis zum Veranstaltungstag eingegangenen verbindlichen Reservierungen dürfen sich die Anhänger über unbezahlbare Gewinne wie z.B. einen Platz auf dem Mannschaftsfoto, ein Abendessen mit einem Spieler oder einen Blick hinter die Kulissen an einem Heimspieltag freuen. Fakten zum Saisonauftakt im Überblick: Wann? Freitag, 10. August ab 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) Wo? PUROBEACH (Leipziger Str. 15B, 01097 Dresden) Eintritt? kostenfrei Er gilt als der schönste Stadtstrand Dresdens und wird auch in diesem Jahr zur Location für die offizielle Saisoneröffnung der Dresdner Eislöwen: der PUROBEACH. Am…

weiterlesen