pm/asl

Neue Klinikseelsorger im Lausitzer Seenland Klinikum

Mit Beginn des Jahres ist Klinikseelsorge voll besetzt

Traditional Business Plan. We are most trusted custom-writing services among students from all over the world. Since we were founded in 1997 Hoyerswerda. Pfarrer Ansgar Florian, Diakon Torsten Vogel und Thomas Schröcke sind nun als Klinikseelsorger für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter da.

We write following a systematic approach for maintaining logical flow in Admission Essay service and consistency in tone of the academic document. All your concepts, ideas, citations will be penned down with coherence. Format Adherence. We comply with all the formatting guidelines and requirements of your style guide or university in our PhD thesis help. Our writers are professionally Bereits seit 1. Juli 2020 ist Pfarrer Ansgar Florian Klinikseelsorger im Lausitzer Seenland Klinikum. Er trat als katholischer Klinikseelsorger die Nachfolge von Dipl.-Theol. Manuel Henning an. Seit Beginn des Jahres ist auch die andere Hälfte der Seelsorge-Stelle wieder besetzt. Als evangelische Seelsorger haben Diakon Torsten Vogel und Thomas Schröcke ihre Tätigkeit aufgenommen. Beide teilen sich eine halbe Stelle und treten somit die Nachfolge von Pfarrerin Kruse an.

link. 531 likes. Writing, editing, and public speaking services. For rates, send email to rporter@rea-alp.com. Die Klinikseelsorger sind unabhängig von der Religion für jedermann gerne Ansprechpartner. Patienten, Angehörige und Mitarbeiter erreichen die Seelsorger über das Haustelefon unter -2715 / -2716 / -2728 oder in den Büros im Erdgeschoss des Klinikums hinter der Cafeteria. Aktuell sind Andachten und Gottesdienste im Klinikum aus Infektionsschutzgründen nicht möglich.

Best Resume Writing Services Dc Canada - Make a quick custom dissertation with our assistance and make your professors shocked Dissertations and resumes at most Pfarrer Florian stammt aus Hoyerswerda und ist in der katholischen Pfarrgemeinde Wittichenau tätig. Er wurde 1990 zum Priester geweiht und war danach Kaplan in Görlitz und Wittichenau. Nach 21 Jahren als Pfarrer von Neuzelle kehrte er im Jahr 2019 zurück nach Wittichenau. Er ist zudem Domkapitular und Gehörlosenseelsorger und mit der Seelsorge behinderter Menschen im Bistum Görlitz betraut.

Diakon Torsten Vogel ist gebürtiger Görlitzer, in einem Pfarrhaus aufgewachsen, inzwischen in Hoyerswerda sesshaft, verheiratet und Vater von 4 Kindern. Nach handwerklicher Ausbildung und Arbeit kam er über vielfältige Tätigkeiten im kirchlichen Bereich zur Seelsorge. So absolvierte er die Ausbildung zum Klinikseelsorger (KSA) und wurde nach den entsprechenden Abschlüssen zum Diakon und Prädikanten ordiniert. Damit verbunden ist die Beauftragung zur freien Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung.

Thomas Schröcke ist in Dessau geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur und der Ausbildung zum Krankenpfleger konnte er nach 1989 Diplom Sozialpädagogik studieren. Nach mehrjähriger Arbeit in verschiedenen Krankenhäusern und in einem Leipziger Hospiz, qualifizierte er sich zum Klinikseelsorger und zum Psychoonkologen. Angestellt vom Evangelischen Kirchenkreis arbeitet er nun zu je 50% im Seeland Klinikum und im Orthopädischen Zentrum in Rothenburg als Klinikseelsorger. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Coronajahr Bautzen: Babyboom und mehr Todesfälle

Bautzen. Diese Meldung sorgt für eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die gute Nachricht: In Bautzen konnte ein kleiner Babyboom im letzten Jahr verzeichnet werden. Wie die Stadt Bautzen in einer Pressemitteilung erklärt, gab es im Dezember Letzen Jahres 48 Geburten in der Spreestadt. Im Vergleich zum Dezember 2019 erblickten nur 26 Babys das Licht der Welt. Im vergangenen Jahr sind damit 322 Jungen und Mädchen in Bautzen auf die Welt gekommen. Viel Zeit im Lockdown für die Nachwuchsplanung? Eine mögliche Ursache für diese Entwicklung kann der Lockdown im Zusammenhang mit dem Corona-Virus im Frühjahr 2020 sein, vermutet die Stadtverwaltung. Einfach ausgedrückt: Der Lockdown hat sich positiv auf die Zweisamkeit für Pärchen und die Zeit für die Nachwuchsplanung ausgewirkt. Deutlich mehr Todesfälle Jetzt die schlechte Nachricht: Die Stadt Bautzen hat 694 Verstorbene für das Jahr 2020 zu verzeichnen. Allein 22 Todesfälle wurden im Dezember gemeldet. Das sind 2,6mal mehr Gestorbene als in einem durchschnittlichen Dezember. Im Vergleich zum Jahr 2019 gab es insgesamt 573 Todesfälle. Das ist eine Differenz von 21 Prozent. Ob die hohe Anzahl der Verstorbenen hauptsächlich an der Corona-Pandemie lag, wird in den vorläufigen Statistiken nicht benannt. Diese Meldung sorgt für eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die gute Nachricht: In Bautzen konnte ein kleiner Babyboom im letzten Jahr verzeichnet werden. Wie die Stadt Bautzen in einer Pressemitteilung erklärt, gab es im Dezember Letzen…

weiterlesen