pm/kun/asl

Jetzt gibt‘s den Nachweis auch aufs Handy

Bautzen. Der Landkreis Bautzen richtet Bestätigungsstellen für Corona-Geimpfte und -Genesene ein.

Die Bautzener Kreisverwaltung richtet seit Anfang Juni sukzessive Bestätigungsstellen im Kreisgebiet ein, in denen Geimpfte und Genesene ihre papiernen Nachweise digitalisieren lassen können.

Digital statt Papier

Wer nicht ständig seinen Impfausweis oder die Bestätigung seines Genesenen-Status im Original mit sich führen möchte, kann sich diese Dokumente dort in einen digitalen QR-Code umwandeln und aufs Mobiltelefon schicken lassen. Der Landkreis nutzt dafür die App »Schnelltest.Click«, die auch auf dem eigenen Smartphone installiert werden muss. Gastronomen, Händler, Freizeiteinrichtungen, Friseure usw. können die App im Firmenmodus verwenden und die Nachweise ihrer Kunden so schnell und vereinfacht prüfen.

Nachteil: Diese digitale Bestätigung kommt noch nicht dem digitalen Impfausweis gleich und ist nicht überall nutzbar. So wird beispielsweise im Dresdner Raum oder im Landkreis Görlitz eine andere App (pass4all) verwendet.

So funktioniert‘s

Wen das nicht stört, der muss sich zur Digitalisierung der Dokumente vorab einen Termin buchen, da die Nachfrage in den Bestätigungsstellen zurzeit noch sehr groß ist. Bestätigungen werden derzeit u.a. in der Robert-Koch-Apotheke Pulsnitz, in der Mohren-Apotheke Radeberg, in den Corona-Testzentren Großröhrsdorf, Königsbrück und Ottendorf-Okrilla sowie im Behördenzentrum (Garnisonsplatz 9, Termine) in Kamenz vorgenommen.

Wer nur seinen Genesenen-Status bestätigt und digitalisiert haben möchte, kann dies auch ohne persönliche Vorsprache per Web-Formular www.lkbz.de/coronanachweise durch das Gesundheitsamt vornehmen lassen. Menschen ohne Internetzugang melden sich dafür montags bis donnerstags von 9 bis 10 Uhr unter 03591/ 5251-53940 im Landratsamt.

Mit einer entsprechenden Vollmacht, der Kopie des Personalausweises und dem Original-Impfpass kann der Status auch für Familienmitglieder bestätigt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.