pm/asl

Halloween-Spektakel in Zoo & Schloss

Halloween-Spektakel mit Kürbisschnitzen und Gänsehautmomenten für die ganze Familie bieten Zoo und Schloss Hoyerswerda am 30. und 31. Oktober. Nach dem Kürbisschnitzen für Groß und Klein am Samstagnachmittag steht der Samstagabend ganz im Zeichen des Ü 18 Spezials. Schaurige Gestalten auf düsteren Wegen und gruselige Geräusche erwarten Halloween-Fans dann am 31. Oktober. Von 16 bis 20 Uhr veranstalten Zoo und Schloss Hoyerswerda wieder die tierisch schreckliche Halloween-Party.

Familienkürbisschnitzen

Für Familien warten am Samstag, den 30. Oktober, ab 15 Uhr, insgesamt 50 Kürbisse auf ihre gruseligen
Grimassen. Die fertigen Kürbiskunstwerke können anschließend selbst im Zoo an einem dekorativen Platz positioniert werden. Am drauffolgenden Tag zur Tierischen-Halloween-Party werden die Kürbisse dann vom Schnitzer persönlich beleuchtet. Der Eintritt für das Familienkürbisschnitzen kostet pro Erwachsenen 12,50 Euro, pro Kind 7,50 Euro und Familien ab 22 Euro. Das Ticket gilt für beide Tage.

Interessierte können sich zum familiären Kürbisschnitzen unter zoo@zookultur.de bis zum 28. Oktober anmelden.

Ü18 Spezial

Volljährige Halloween-Fans kommen am 30. Oktober, ab 17 Uhr, voll auf ihre Kosten. Im Schlosssaal findet jeweils zur vollen Stunde (um 17, 18, 19, 20 und 21 Uhr) das Halloween-Kneipenquiz-Spezial mit den Jungs vom Quizlabor statt. Anschließend oder auch davor können sich Besucher einen richtigen Gruselkick im Psynatorium der Psychopaten holen. Erholt werden kann sich bei einem Halloweenschmaus am Stand des Zoorestaurant Sambesi.

Der Eintritt kostet pro Person 12 Euro und der Einlass erfolgt über das Schloss Hoyerswerda. Eine Anmeldung ist unter zoo@zookultur.de erforderlich.

Tierische-Halloween-Party

Bevor sich die kleinen Hexen, Monster und Vampire in den Grusel-Zoo wagen, können sie sich im Eingangsbereich noch ein schaurig schönes Gesicht schminken lassen. Auf dem Weg zum Schloss geht es grausig weiter: Die wahrsagende Hexe Hariola Verum wagt einen Blick in die Zukunft, in der Hütte am Bärengehege haben sich furchteinflößende Gestalten eingenistet und ganz Mutige können ihre Hände in Fühlkästen stecken, Schädel erraten oder gruselige Insekten auf die Hand nehmen.

Für Gänsehaut und spannende Hingucker sorgen auch Stelzenläufer, Falkner und eine Feuershow. Schrecklich kreativ wird es in der Bastelstraße und beim Bauen von Nistkästen für echte Fledermäuse.
Für die kleinen Besucher gibt es wieder einen Kiddie-Parcours: Im Schlosshof können sie beim Kürbiswettlauf mitmachen, sich im Augenzielwurf probieren, Ringe werfen und sich als Monster hinter Fotowänden fotografieren lassen.

Die mutigsten Gäste dürfen sich dann auf Irrwegen durch das Psynatorium der Psychopaten auf der alten Kamel-Anlage wagen. Dort warten Zombies, Geister und altbekannte Gesichter auf Gäste.

Achtung: Eintritt nur für Kinder ab 12 Jahren oder in Begleitung eines Erwachsenen. Besuchern wird empfohlen, sich bereits rund eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung am Zoo-Eingang einzufinden, da es aufgrund des großen Andrangs zu längeren Wartezeiten an der Kasse kommen kann.

Die Durchführung der Veranstaltung wird durch die Unterstützung des Vereins der Zoofreunde Hoyerswerda e.V., dem Dachdeckermeister Thomas Pflanz, Rewe Schmidt OHG, der Feldschlösschen AG, und Globus Hoyerswerda ermöglicht.

Die Veranstaltung wird nach der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung durchgeführt.

Halloween-Party
Wann: 31. Oktober, 16 bis 20 Uhr
Wo: Zoo & Schloss Hoyerswerda
Eintritt: 5 Euro für Kinder/Ermäßigte / 9 Euro für Erwachsene / Familien ab 14 Euro

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.