CORRECTIV

Faktencheck: Impfen bringt angeblich nichts

Sachsen. Im Netz wird behauptet, dass die Impfkampagne keinerlei (positive) Auswirkungen auf das Infektionsgeschehen in Deutschland hat. Das Recherchezentrum CORRECTIV hat diese Behauptung überprüft.

Um nachzuweisen, dass die Impfkampagnen in Deutschland ins Leere laufen, werden in zahlreichen Facebook-Beiträgen die Indikations-Zahlen aus den Jahren 2020 und 2021 miteinander verglichen. Aus denen geht hervor, dass die Inzidenz und Neuinfektionen im August 2021 tatsächlich höher lagen als im gleichen Monat des Vorjahres. Bringt das Impfen also nichts? CORRECTIV hat dazu recherchiert. Hier geht´s zum Beitrag.

Hintergrund zum Faktencheck

Durch eine Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA), zu dem auch der WochenKurier gehört, erscheint in den Anzeigenblättern regelmäßig ein Faktencheck des unabhängigen und gemeinnützigen Recherchezentrums CORRECTIV. Die vielfach ausgezeichnete Redaktion deckt systematisch Missstände auf und überprüft irreführende Behauptungen. Wie Falschmeldungen unsere Wahrnehmung beeinflussen und wie Sie sich vor gezielten Falschnachrichten schützen können, erfahren Sie hier.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.