gb

Eggerts Ostwind – Preis-Fragen

Dass die Mietpreise vor allem in Großstädten kräftig anziehen, ist ein Ärgernis für Mieter und Wohnungssuchende und mittlerweile ein hochpolitisches Problem. Zumal, da Wahlen bevorstehen. Für besonderen Lärm sorgen Linke und Grüne, die miet-bürgerliche Forderungen unterstützen, Wohnungen privater Gesellschaften zu »enteignen«. Ob das hilft, darf bezweifelt werden. Gleichwohl gerät die Union darüber in helle Aufregung. Sie fürchtet sozialistische Wohnungs-Misswirtschaft. Das ist zwar nicht wirklich überzeugend, aber sorgt ebenfalls für beträchtlichen Lärm.

Die Bierverkäufer haben es da besser getroffen. Von lautstarker Erregung auf die jüngst nennenswert gestiegenen Preise für das deutsche Kulturgetränk ist nichts zu hören. Wobei anzumerken bleibt, dass Weizen- und Alttrinker, so sagen es die Bundesstatistiker, weitaus weniger zur Kasse gebeten werden als Pils- und Lagerliebhaber. Doch wer von denen wechselt deshalb zur gegnerischen Bier-Sorte!

Die Post wiederum sollte nach der angekündigten Portoerhöhung auf solch standhafte Reaktionen nicht bauen. Normalbrief ist schließlich Normalbrief. Der dürfte statt 70 künftig 90 Cent kosten. Weshalb überzeugte Briefschreiber dann doch die Sorte wechseln und zur E-Mail greifen könnten.

Ihr Hans Eggert

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Zweiter LKW-Auflieger im Eislöwen-Design

Dresden. Im Dezember 2018 konnten die Dresdner Eislöwen einen neuen LKW-Auflieger im Eislöwen-Design präsentieren. Am Samstag stellten die Verantwortlichen des Logistikunternehmens DACHSER SE und der Spedition Richter Express OHG nun einen weiteren Truck in blau-weißer Aufmachung vor. Der 40-Tonner wird mit einer Länge von ca. 16,50 m und einer Breite von ca. 2,60 m um die 120.000 Kilometer im Jahr sowohl national als auch international zurücklegen. Gestaltet wurde der LKW durch Tina Elstermann, Inhaberin der Kreativagentur artifox, die als Eislöwen-Partner aktuell auch das Grafikdesign für die Werbematerialien des Clubs übernimmt. Sarah Olbrich, Disponentin Fernverkehr DACHSER SE: „Wir sind riesengroße Eishockey-Fans und uns war es deshalb ein besonderes Anliegen, einen zweiten LKW im Eislöwen-Design auf die Straße zu bringen. Die Richter Express OHG ist ein langjähriger Partner der DACHSER SE und hat uns freundlicherweise den LKW-Auflieger zur Verfügung gestellt. Durch die Dresdner Eislöwen wurde der Kontakt zur Kreativagentur artifox hergestellt, die das Design nach unseren Vorstellungen entwickelt hat. Wir freuen uns, künftig Werbung für die Dresdner Eislöwen auch europaweit zu machen.“ Steve Maschik, Leiter Marketing Dresdner Eislöwen: „Für uns als Dresdner Eislöwen ist es toll zu sehen, dass unsere Partner eng zusammenarbeiten, solche Projekte verwirklichen und unsere Marke damit in Deutschland sowie Europa präsentieren. Uns macht es natürlich stolz, dass wir dadurch jetzt der einzige Eishockey Club in Deutschland sind, der mit zwei LKWs vertreten ist. Allen Beteiligten gilt unser großer Dank!“ Zusätzlich wird der neue LKW-Auflieger am Sonntag, 17. November, im Rahmen des Heimspiels der Kassel Huskies direkt an der EnergieVerbund Arena Richtung Elberadweg präsentiert.Im Dezember 2018 konnten die Dresdner Eislöwen einen neuen LKW-Auflieger im Eislöwen-Design präsentieren. Am Samstag stellten die Verantwortlichen des Logistikunternehmens DACHSER SE und der Spedition Richter Express OHG nun einen weiteren Truck in…

weiterlesen