pm/sts

Zentrale Bushaltestelle Lauchhammer mit Fotomotiven gestaltet

Lauchhammer. Verschiedenen Fotomotiven versüßen Wartezeit.

Bilder

Die zentrale Bushaltestelle »Dietrich Heßmer-Platz« in Lauchhammer-Mitte wurde im Auftrag der Stadt mit acht Aluverbundplatten ausgestattet. Diese sind mit verschiedenen Fotomotiven bedruckt, teilt Stadtsprecher Heiko Jahn mit. Die ursprünglich verbauten Plexiglasscheiben seien durch Vandalismus so stark beschädigt worden, dass sie entfernt werden mussten.

Die nun installierten stabileren Aluverbundplatten seien durch die acht Fotoaufdrucke auch optisch attraktiver. »Von der Wilhelm-Pieck-Straße aus gesehen befinden sich mittig zwei Gussfotos aus der Kunstgießerei Lauchhammer, außen sind die historische Gebläsemaschine und die Biotürme abgebildet. Auf der Rückseite befinden sich Bilder vom Sauna- und Freizeitbad, von der Parkeisenbahn sowie Luftaufnahmen vom Grünewalder Lauch und vom Stadtzentrum. Alle Fotomotive sind mit Anti-Graffiti-Folie versehen«, berichtet Jahn.

Der Informationskasten mit den Fahrplänen werde demnächst ebenfalls durch eine Aluverbundplatte ersetzt und mit dem neuen Kunstguss-Stadt-Logo bedruckt. Das neue Logo werde zu den Kunstgusstagen vom 25. bis 28. August der Öffentlichkeit präsentiert. In diesem Jahr wurden und werden weitere durch Vandalismus beschmierte Bushaltestellen im Stadtgebiet mit einem neuen Farbanstrich versehen, weist Jahn hin.