sst

Rohbau in Flammen

In der vergangenen Nacht kam es zum Brand eines Rohbaus an der Straße Nassausiedlung in Coswig, Neusörnewitz. Aus noch ungeklärter Ursache war der Rohbau eines Einfamilienhauses in Holzständerbauweise in Brand geraten.
Bilder
Foto: Archiv/sts

Foto: Archiv/sts

Durch das Feuer wurde der Rohbau komplett zerstört. Desweiteren waren mehrere Fensterscheiben eines nahen Hauses sowie zwei Fahrzeuge durch die Hitzeentwicklung beschädigt worden. Die Bewohner des betroffenen Mehrfamilienhauses wurden aufgefordert, sich im Treppenhaus der dem Brandort abgewandten Seite zu begeben. Sie konnten noch in der Nacht in ihre Wohnungen zurückkehren.
Brandursachenermittler untersuchten im heutigen Tagesverlauf den Brandort. Abschließende Aussagen zur Ursache sowie zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)Verkehrsbehinderungen nach Autobahnunfall

Ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 zwischen dem Dreieck Nossen und der Anschlussstelle Wilsdruff führte gestern zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Der Fahrer (47) eines Mercedes Sprinter war in Richtung Dresden unterwegs, als er auf den Autotransportanhänger eines vor ihm fahrenden Lkw MAN (Fahrer 37) auffuhr. Dadurch wurde der Anhänger abgerissen und zwei auf ihm geladene Pkw (Hyundai, Citroen) fielen auf die Fahrbahn. Der Fahrer (52) eines nachfolgenden Audi konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr gegen eines der vom Anhänger gestürzten Fahrzeuge. Alle Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden summiert sich nach einer ersten Schätzung auf rund 40.000 Euro.
im Zuge der Unfallaufnahme sowie der Bergung der verunfallten Fahrzeuge stand letztlich nur ein Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Dresden zur Verfügung. Die Fahrbahn konnten erst gegen 21.20 Uhr wieder komplett freigegeben werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (ju)

Zusammenstoß beim Überholen

Gestern Vormittag befuhr eine 67-Jährige mit einem Ford Fiesta die B 98 aus Richtung Glaubitz in Richtung Wildenhain. Vor dem Ortseingang setzte die Fordfahrerin zum Überholen an. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem Skoda Fabia (Fahrer 44), der sich bereits im Überholvorgang und neben dem Ford befand. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 11.000 Euro. (ju)
Unbekannter fuhr gegen Leitplanke – Zeugen gesucht Ein Unbekannter befuhr die Dresdner Straße in Großenhain stadtauswärts. Beim Linksabbiegen in die Weßnitzer Straße kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in der Folge gegen ein Verkehrszeichen und eine Leitplanke, welche auf einer Verkehrsinsel aufgestellt waren. Der unbekannte Verursacher verließ den Unfallort, ohne seinen Pflichten nachzukommen.
Die Dresdner Polizei sucht nun Zeugen zu dem Verkehrsunfall und dem unbekannten Verursacher. Hinweise nimmt das Polizeirevier Großenhain oder telefonisch die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.(tg)


Meistgelesen