FAR

Mit „Mach mal Pause“ zum Erfolg

Bilder
Michael Kimme, Pflegedienstleitung und Katja Hesse, stellv. Pflegedienstleitung, nahmen die Auszeichnung von Jörg Schudmann, BGW Hamburg (v.l.) entgegen.  Foto: BGW

Michael Kimme, Pflegedienstleitung und Katja Hesse, stellv. Pflegedienstleitung, nahmen die Auszeichnung von Jörg Schudmann, BGW Hamburg (v.l.) entgegen. Foto: BGW

Der BGW-Gesundheitspreis 2015 wurde in diesen Tagen an das SeniorenHaus „Albert Schweitzer“ verliehen. Riesa. Das SeniorenHaus „Albert Schweitzer“ der Diakonie Riesa-Großenhain ist Preisträger des Gesundheitspreises 2015 der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Aus der Begründung der Jury zum zweiten Preis stationärer Altenpflegeeinrichtungen heißt es: „Ein Projekt mit Vorbildcharakter ist das erfolgreich eingeführte Kurzpausensystem „Mach doch mal Pause...“, das den Wunsch der Beschäftigten nach mehr ungestörten Erholungs- und Regenerationspausen während der täglichen Arbeit aufgreift. Mit der Prämierung honoriert die Jury darüber hinaus den Gedanken, der alle Aktivitäten im Haus steuert: nämlich die Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter langfristig zu stärken und so den Begriff der Nachhaltigkeit tatsächlich zu leben.“ Im SeniorenHaus „Albert Schweitzer“ wird seit bestehen der Einrichtung nicht nur über Gesundheitsförderung geredet, sie wird im Alltag vielfältig gelebt. Der betriebliche Gesundheits- und Arbeitsschutz nimmt einen hohen Stellenwert ein, es werden Lösungen und Konzepte erarbeitet, umgesetzt und nachweislich evaluiert“, erklärt Michael Kimme. Auch künftig habe sich der ausgezeichnete Betrieb „auf die Fahne geschrieben“ die Belange der Mitarbeitenden weiterhin systematisch aufzugreifen, eine „die Gesundheit fördernden Atmosphäre“ durch geeignete Maßnahmen zu schaffen, fügt er an. Die BGW würdigt so das Engagement zur Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren des Personals. far Michael Kimme, Pflegedienstleitung und Katja Hesse, stellv. Pflegedienstleitung, nahmen die Auszeichnung von Jörg Schudmann, BGW Hamburg (v.l.) entgegen. Foto: BGW