far/pm/asl

Gastroführer macht Appetit

Meißen mit dem Gaumen erleben und die kulinarischen Angebote der Stadt entdecken – Mit dem neuen Gastronomieführer des Amtes für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur klappt dies bald noch besser.
Bilder
Ein romantisches Dinner mit perfektem Ausblick – der Gastroführer zeigt, wo es das gibt. Foto: Stadt

Ein romantisches Dinner mit perfektem Ausblick – der Gastroführer zeigt, wo es das gibt. Foto: Stadt

In der neuen Broschüre präsentieren 51 Gastronomiebetriebe in deutscher und englischer Sprache ihre Angebote. Von Restaurants, Cafés, Vinotheken bis hin zum Irish Pub ist alles dabei, was das Genießerherz der Bürger oder Touristen begehrt. Daneben erhalten die Leser viele nützliche Tipps rund um den nächsten Restaurantbesuch. Etwa welcher Wirt seinen Gästen eine Kinderspielecke, kostenloses WLAN und vegane, laktosefreie oder glutenfreie Gerichte anbietet und wo Barrierefreiheit gegeben ist. Anhand einer Übersichtskarte, in der die Betriebe eingezeichnet sind, können auch Ortsunkundige problemlos die nächste Pizzeria, das Café mit dem leckersten Kuchen oder die coolste Bar finden. Und für all diejenigen, die sich nach einem guten Essen bewegen möchten, gibt der Gastroführer Tipps für kulinarische Stadtführungen der städtischen Tourist-Information. »Wir freuen uns, dass wir nun nationalen und vor allem internationalen Gästen, aber auch Einheimischen eine aktuelle Übersicht der hiesigen Gastronomielandschaft geben können, die weitaus mehr bietet als nur Informationen zu den angebotenen Speisen«, erklärt Christina Czach, Leiterin der Meißner Tourist-Information. Der Gastronomieführer ist Bestandteil eines vom Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur erarbeiteten Maßnahmenpaketes. Dessen Ziel ist es, die vom Tourismus abhängigen Akteure in der derzeitigen Situation durch die Intensivierung von Marketing- und Kommunikationsaktivitäten zu unterstützen. Der Eintrag im Gastronomieführer war für die Wirte der Stadt kostenfrei. Die Broschüre ist in der Tourist-Information am Markt sowie an vielen weiteren Auslagestellen im Stadtgebiet erhältlich und kann auch auf der städtischen Homepage eingesehen werden.