hg

Kümmerer

Am Freitag kümmert sich Michael Kretschmer (CDU) mal wieder um seinen Lieblingslandkreis. Diesmal tourt der umtriebige Neu-MP über Bautzen durch Kamenz, Cunnewitz und Königswartha nach Hoyerswerda. Eine Stunde für das Handwerk, eine Stunde für oder gegen Wölfe und eine Stunde für die Forschung. Ein straffes Programm. Und ab 19 Uhr sitzen Kretschmer und Landrat Harig noch auf der Bühne der Lausitzhalle in der Zuse-Stadt. Beim so genannten »Sachsengespräch« steht dann so ziemlich alles auf der Agenda, was das Herz des Wahlvolkes schmerzt oder erfreut. Übrigens keine geschlossene Veranstaltung für Eliten – die Einladung gilt für alle Zeitgenossen, die auch Zeit haben.  
 
Ihr Bernd Witscherkowsky
redaktion@wochenkurier.info

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.