Carola Pönisch

Dresden-Gruna: Wir sind eine tolle Truppe

GH - Sachsen: Die Mieter der Hausgemeinschaft auf der Hepkestraße 161 kennen sich erst seit Ende 2012.

 

 Die Meisten von uns sind im November 2012 hier eingezogen. Im Sommer 2013 gab es die erste Grillfeier, damit wir uns besser kennenlernen. Seitdem sind wir eine tolle Truppe und feiern regelmäßig zusammen. Wir grillen im Sommer wie im Winter und es gab auch schon eine Hochzeit. Dabei haben wir immer darüber geredet, dass wir früher bestimmt die Goldene Hausnummer erhalten hätten. Neue Mieter wurden sofort mit eingeladen und fühlten sich sofort wohl bei uns. Natürlich passen wir auch aufeinander auf und helfen uns gegenseitig, zum Beispiel bei der Urlaubsbetreuung für Haustiere und Pflanzen. Unser „Superhandwerker" im Haus hat wohl schon jedem irgendwie aus einer Notlage geholfen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Verdächtiger Geruch löst Feuerwehreinsatz aus

Bautzen. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Wendischen Straße in Bautzen rief am Sonntagnachmittag die Polizei, weil es aus einer Nachbarwohnung verdächtig nach Schwefel roch. Der 47-jährige Mieter dieser Wohnung bekam daraufhin Besuch von der Polizei. Wie sich herausstellte, hatte der Mann versucht, mit organischem Schwefel eine Bleilegierung zu trennen. Seinen Angaben nach sei er Hobbychemiker und Buntmetallsammler. In der Wohnung befanden sich neben Unmengen von Gesteinen und Metallen auch verschiedene Chemikalien in diversen Behältnissen. Wie die Polizei weiter mitteilt, war die Wohnung in einem sehr schlechten Zustand und in der Küche stark verrußt. Der Bewohner erklärte das mit einer Verpuffung, zu der es um Pfingsten bei seinen Experimenten gekommen sei. Die hinzugerufene Feuerwehr überprüfte mit Spezialkräften die Wohnung und die gelagerten Chemikalien. Eine Messung ergab, dass keine gesundheitsgefährdenden Stoffe ausgetreten waren. Eine Gefahr für Anwohner bestand nicht. Die Beamten sicherten die Wohnung. Kriminalisten übernahmen die Ermittlungen. Verbotene Substanzen konnten nach ersten Überprüfungen nicht festgestellt werden. Die Maßnahmen der Polizei dauern an. Am Montagvormittag erfolgte durch die Feuerwehr Bautzen und eine Spezialfirma die Beräumung der Wohnung.Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Wendischen Straße in Bautzen rief am Sonntagnachmittag die Polizei, weil es aus einer Nachbarwohnung verdächtig nach Schwefel roch. Der 47-jährige Mieter dieser Wohnung bekam daraufhin Besuch von der…

weiterlesen