Tony Keil

Der Christkindelmarkt ist zurück

Görlitz. Nach zwei Jahren coronabedingter Einschränkungen gibt es 2022 wieder den beliebten Schlesischen Christkindelmarkt. Der hält mit dem Bethlehemshof eine Neuerung parat.

Bilder
Endlich wieder Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz: Die Kulturservicegesellschaft organisiert erstmals seit 2019 wieder ein komplettes Programm.

Endlich wieder Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz: Die Kulturservicegesellschaft organisiert erstmals seit 2019 wieder ein komplettes Programm.

Foto: Nikolai Schmidt

In den vergangenen zwei Jahren musste die Görlitzer Kulturservicegesellschaft in Sachen Christkindelmarkt kürzertreten. Zwei Absagen des Marktes, die man mit kleineren Alternativen zumindest etwas aufzufangen versuchte, stehen zu Buche. Daher ist allen beteiligen deutlich anzumerken, wie froh sie sind, dass dieses Jahr wieder ein Christkindelmarkt stattfinden kann. Bevor das Programm und die Neuerungen vorgestellt wurden, dankte Kulturservice-Geschäftsführerin Maria Schulz bei der obligatorischen Pressekonferenz zunächst dem Projektteam, den ehrenamtlich Engagierten, den beteiligen Firmen und allen Sponsoren.

 

Geboten wird vieles, dass man aus den Vor-Corona-Jahren schon kennt, neben dem Programm auf der Bühne etwa die Eislaufbahn und die Spendenaktion 17 Tage, 17 Essen, 17 Uhr. »Unser Marktmeister hat sich große Mühe gegeben, gute Produkte hierher zu bekommen«, sagt Gerd Weise vom Kulturservice. Corona habe auch hier Auswirkungen, denn einige Händler, die früher zum Christkindelmarkt kamen, haben ihr Geschäft aufgegeben. Trotzdem sei es gelungen, ein vielfältiges und hochwertiges Angebot zu organisieren. »Wir haben zum Beispiel viele Produkte aus Osteuropa, die man online nicht so leicht bekommt«, so Weise. Er hofft, dass viele Besucher auf dem Markt auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk kaufen. An knapp 100 Ständen werden Händler und Gastronomen ihre Produkte anbieten.

 

Rathausinnenhof als Ort der Ruhe

 

Neu in diesem Jahr ist der Bethlehemshof im historischen Rathausinnenhof. Hier wird die Weihnachtsgeschichte vom christlichen Netzwerk der Stadt Görlitz erzählt. Sie beginnt: »Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging…« Wie die Geschichte weitergeht, kann etwas abgelegen vom Hauptgeschehen des Schlesischen Christkindelmarktes erfahren werden. Der Bethlehemshof soll ein Ort für Zeit, Raum und Ruhe für Familien werden. Hier gibt es Weihnachtslieder, Basteleien und auch das Lesezelt wartet darauf, von Kindern besucht zu werden. Organisiert und bespielt wird der Hof von der Freien evangelischen Gemeinde, dem esta e. V., der evangelischen Innenstadtgemeinde Görlitz und der Katholischen Pfarrgemeinde Heiliger Wenzel Görlitz. Im Flyer zum Markt sind die genauen Programmpunkte des Bethlehemshofs nicht aufgeführt. Da vieles ehrenamtlich geschieht, können sich hier schnell Änderungen ergeben. Deswegen wird das Angebot auf einer Tafel nahe dem Rathausinnenhof aktuell bekanntgegeben.

 

Was darf auf dem Christkindelmarkt nicht fehlen? Das Christkind. Dieses Jahr ist es Julia Winkelmann aus Görlitz, die täglich um 16 Uhr als Christkind auf der Bühne erscheint.

 

Öffnungszeiten Schlesischer Christkindelmarkt (2. bis 18. Dezember):

Montag bis Donnertag von 14 bis 20 Uhr, Freitag von 14 bis 21 Uhr, Samstag von 11 bis 21 Uhr, Sonntag von 11 bis 20 Uhr

Öffnungszeiten Eislaufbahn Görlitz (25. November bis 1. Januar):

Täglich geöffnet von 10 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag bis 21 Uhr, (die genauen Laufzeiten inkl. der Eiserneuerungszeiten können dem Flyer entnommen werden)

 

 

Programm 2022

FREITAG, 2. Dezember

  • 14:00 Markteröffnung 2022
  • 17:00 Feierliche Eröffnung mit traditionellem Stollenanschnitt, Musik des Posaunenchors Frauenkirche und der Kurrende der Evangelischen Innenstadtgemeinde Görlitz
  • 19:00 Jugendblasorchester der Musikschule Johann Adam Hiller Görlitz e.V.
  • 20:00 Gitarrenklänge mit Bartlomiej Filipowicz

SAMSTAG, 3. Dezember

  • 14:00 Deutsch-polnisches Bilderbuchkino mit den Stadtbibliotheken Görlitz und Zgorzelec
  • 15:30 Die Hirten singen
  • 19:00 Ferdinand Büchner (Piano und Gesang) & Lorenz Glöckner (E-Gitarre) | Atmosphärische Jazzklänge mit weihnachtlichen Zwischentönen

SONNTAG, 4. Dezember

  • 12:30 Andacht der Katholischen Pfarrgemeinde Heiliger Wenzel Görlitz
  • 14:30 Jugendshoworchester Görlitz
  • 15:30 Die Hirten singen
  • 16:45 Shanty-Chor
  • 18:15 Heideländer Weihnachtsmänner

MONTAG, 5. Dezember

  • 17:00 Trio Stefan Gröll, Gitarre und Gesang

DIENSTAG, 6. Dezember

  • 17:00 Adventsprogramm des esta e.V. mit Gesang und Gitarre
  • 18:00 Blasorchester Beiersdorf

MITTWOCH, 7. Dezember

  • 15:00 Musical „Simeon“ mit der Freien Evangelischen Grundschule „Dietrich Heise“
  • 17:00 „Das vergessene Weihnachtskind“ – Theaterstück des Kinderhauses Tausendfuß
  • 18:30 Walkact 8 Zylinder (Blech:werk:STADT, Görlitz) zieht über den Markt.

DONNERSTAG, 8. Dezember

  • 15:00 kleines Weihnachtsprogramm mit dem Kinderhaus „Kunterbunt“ Görlitz
  • 17:30 Blue Alley “Swinging Christmas”

FREITAG, 9. Dezember

  • 14:00 Deutsch-polnisches Bilderbuchkino mit den Stadtbibliotheken Görlitz und Zgorzelec
  • 15:30 Die Hirten singen
  • 17:00 Posaunenchor Ebersbach
  • 18:30 Jugendblasorchester der Musikschule Johann Adam Hiller Görlitz e.V.
  • 20:00 Christmas Swinging mit Karoline Weidt und Ben Enzon

SAMSTAG, 10. Dezember

  • 15:00 Die Weihnachtsgeschichte auf Amerikanisch
  • 15:30 Die Hirten singen
  • 17:00 Deutsch-polnisches Bilderbuchkino mit den Stadtbibliotheken Görlitz und Zgorzelec
  • 18:30 Christmas Jazz mit der Sax Brass Band

SONNTAG, 11. Dezember

  • 11:00 Open-Air-Gottesdienst der Freien evangelischen Gemeinde
  • 14:30 Akkordeongruppe Heider
  • 15:30 Die Hirten singen
  • 17:00 Blasorchester Beiersdorf
  • 19:00 Gitarrenklänge mit Bartlomiej Filipowicz

MONTAG, 12. Dezember

  • 14:30 Adventsprogramm mit dem Förderzentrum Mira Lobe
  • 17:00 Weihnachtssingen mit dem Meetingpoint Memory Messiaen e.V.
  • 18:00 Weihnachtsprogramm der Nieskyer Heidespatzen

DIENSTAG, 13. Dezember

  • 17:00 Heideländer Weihnachtsmänner

MITTWOCH, 14. Dezember

  • 15:30 Weihnachtsprogramm des Kinderhaus Bethanien
  • 17:15 kleine Besetzung des Jugendshoworchesters
  • 18:15 The Whistlin‘ Cat Music –Folksongs und alte Shanties aus Irland und den USA

DONNERSTAG, 15. Dezember

  • 15:30 Kleine Weihnachtsgymnastik mit dem Förderzentrum Mira Lobe
  • 18:45 Die Weihnachtsgeschichte auf Amerikanisch
  • 17:00 Puppentheater Sternenzauber: “Weihnachten im Zauberwald”
  • 18:00 Show mit CYRKUS/KulturBrücken Görlitz e.V.

FREITAG, 16. Dezember

  • 14:00 Deutsch-polnisches Bilderbuchkino mit den Stadtbibliotheken Görlitz und Zgorzelec
  • 15:30 Die Hirten singen
  • 17:00 Das große Adventssingen mit dem Singekreis Markersdorf
  • 18:00 Trio „Ein Gramm Glück“ – stimmungsvolle Folk-Musik

SAMSTAG, 17. Dezember

  • 14:00 Deutsch-polnisches Bilderbuchkino mit den Stadtbibliotheken Görlitz und Zgorzelec
  • 15:30 Die Hirten singen
  • 17:00 Das Görlitzer Adventssingen mit dem Chor der Freien evangelischen Gemeinde Görlitz
  • 18:30 Weihnachtsprogramm der Dörte Brassband Görlitz
  • 19:30 Ferdinand Büchner (Piano und Gesang) & Leo Zwiebel (Kontrabass) | Jazzstandards und Weihnachtslieder in neuem Gewand

SONNTAG, 18. Dezember

  • 12:30 Andacht der Evangelischen Innenstadtgemeinde Görlitz
  • 14:30 Puppentheater Sternenzauber: „Oh Schreck, der Weihnachtsmann ist weg“
  • 15:30 Die Hirten singen
  • 17:00 Orchester Fröhlich Singers
  • 18:00 Shanty-Chor

 

Bethlehemshof (Rathausinnenhof)

„Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging…“ so beginnt die Weihnachtsgeschichte, die fernab der Weltpolitik und des Konsumgeschehens in einem unbedeutenden Ort mit dem Namen „Bethlehem“ ihren Anfang nahm und die Welt veränderte. Bis nach Görlitz drang die gute Botschaft des Messias. Im Görlitzer Ratshof entsteht ein „Bethlehemshof“, der etwas abgelegen vom Hauptgeschehen, Zeit, Raum und Ruhe für Familien mit Kindern schafft, damit diese schönste Geschichte der Welt auch von den Kleinsten neu entdeckt werden kann.

 

17 Tage | 17 Essen | 17 Uhr

Das Prinzip von 17 Tage, 17 Essen, 17 Uhr ist einfach: Täglich um 17 Uhr wird ein regionales, nationales oder internationales Gericht liebevoll von einem privaten Team zubereitet. Die eingenommenen Spenden kommen gemeinschaftsfördernden Aktionen in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec zugute.

 

Andacht & Gottesdienst auf der Bühne (Openair)

Die Vermittlung der christlichen Weihnachtsbotschaft ist Bestandteil des Marktes:

  • So. 4.12. 12:30 Uhr: Andacht der Katholischen Pfarrgemeinde Heiliger Wenzel Görlitz
  • So. 11.12. 11 Uhr: Gottesdienst der Freien evangelischen Gemeinde Görlitz
  • So. 18.12. 12:30 Uhr: Andacht der Evangelischen Innenstadtgemeinde Görlitz

 

Dialogkrippe

„Heiliger Franziskus in Bethlehem“ heißt die Dialogkrippe: Franz von Assisi, im 12. Jahrhundert geboren und wohlhabender Kaufmannssohn, änderte sein Leben radikal. Er legte jeglichen Reichtum ab und zog als armer Wanderprediger in Gefolgschaft Gleichgesinnter durch das Land. Für ihn war ein Leben im Einklang mit Gottes Schöpfung die Erfüllung. Von ihm stammt der bekannte „Sonnengesang“.

 

Naschen und staunen

„Oh es riecht gut…“ – an fast jeder Ecke gibt es auf dem Schlesischen Christkindelmarkt feine weihnachtliche Leckereien für alle kleinen und großen Naschkatzen. Auf die kleinen Gäste wartet ein romantisches Kinderkarussell und eine Eisenbahn. Unsere weihnachtliche Bühne bietet allerhand Kinderprogramm. Tierisch niedliche Vierbeiner vom Naturschutz-Tierpark Görlitz warten darauf, von Kindern besucht zu werden.

Der Aktionskreis für Görlitz e. V. unterstützt das Bühnenprogramm auf dem Christkindelmarkt mit seinem Projekt „Kultur ist Leben“ zur Stärkung der Kultur- und Kreativszene in Görlitz.

Händler und Handwerker präsentieren ihre Waren aus Schlesien, Sachsen und Böhmen. Bei einem Spaziergang über den Markt begegnet man kulinarischen Köstlichkeiten, feinen Getränken und Geschenkideen. Produkte aus nah und fern an der Handelsstraße Via Regia: u.a. Fellhandel Fa. Krausche, Töpferwaren Fa. Hirche, Lebenshof, Bunzlau Keramik oder Produkte aus Alpakawolle aus Bernstadt, Kunsthandwerk aus Osteuropa.

Kulinarische Köstlichkeiten: u.a. Görlitzer Meisterbratwurst mit Zitronenabrieb, Oberlausitzer Kartoffelpuffer, Tredilnik aus Böhmen, Flammlachs, Glühwein aus altem Weinfass, Wild-Ost-Jurte aus dem Oberland und frisch auf dem Markt geräucherte Forelle und Saiblinge.

 

Eislaufbahn

Eine Besonderheit auf dem Schlesischen Christkindelmarkt ist die romantische Eislaufbahn auf dem Obermarkt. Vom 25.11.2022 bis 01.01.2023 können alle Sportbegeisterten ihre Runden drehen. Wer dies gleich mehrmals tun möchte, für den gibt es Saisonkarten bzw. 6er Karten.

 

Eisstockbahn

Ob mit Kollegen, Freunden oder der Familie, geplant oder spontan, das Eisstockschießen lädt zu lustigen, spannenden und sportlichen Momenten ein.


Meistgelesen