tok/pm

Zittau feiert die 11. Kulturnacht

Am kommenden Samstag (9. Oktober) feiert die Stadt Zittau die 11. Kulturnacht. Zahlreiche Einrichtungen und Vereine laden zu einer Nacht voller Erlebnisse ein. Verschiedene Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie Kirchen der Stadt Zittau öffnen zu ungewöhnlicher Zeit ihre Türen.
Bilder
Die Zittauer Kulturnacht findet schon zum 11. Mal statt. Foto: Keil

Die Zittauer Kulturnacht findet schon zum 11. Mal statt. Foto: Keil

Die Christian-Weise-Bibliothek stimmt von 15 bis 18 Uhr im Salzhaus mit einem bunten Erlebnisnachmittag für Groß und Klein auf die Nacht ein. Von 18 bis ca. 23 Uhr können Besucher einen Abendbummel durch die verschiedenen Einrichtungen unternehmen und dabei Musikstücken und Vorträgen lauschen, bei Führungen Wissenswertes lernen, Videopräsentationen, Ausstellungen und das Kohleforum besuchen, Theateraufführungen und eine Versteigerung erleben sowie erlesene Leckereien probieren.  Ausklingen wird die Kulturnacht im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau mit Jazz und karibischen Klängen bis nach Mitternacht. Die Eintrittskarten (gezahlt wird einmalig, die Tickets gelten für das komplette Angebot der Kutlurnacht) gibt es im Vorverkauf für 5 Euro im Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge (Markt 1), im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster (Klosterstraße 3) und im Museum Kirche zum Heiligen Kreuz (Frauenstraße 23) sowie am 9. Oktober ab 17.30 Uhr an der Abendkasse für 7 Euro außerdem im Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau (Theaterring 12) und im Kronenkino (Äußere Weberstraße 17). An diesen Stationen können die Besucher am Abend auch das Ticket gegen das bekannte Kulturnachtbändchen eintauschen. Sollte die 7-Tages-Inzidenz über 35 liegen, ist die Stadt verpflichtet, Kontaktdaten zu erfassen und die 3G-Regel zu befolgen. Dazu bitte Impfausweis (auch digital), Genesenen- oder tagesaktuell bestätigten Testnachweis sowie Kontaktdaten bereithalten. Mit dem Kulturnachtbändchen können Besucher dann alle weiteren Einrichtungen besuchen. Ein tagesaktueller Test ist zur Kulturnacht im Testzentrum auf der Reichenberger Straße Nr. 16 (9 – 15 Uhr) und im mobilen Testzentrum auf dem Marktplatz (15 - 20 Uhr) kostenfrei möglich. Kinder sowie Jugendliche mit Schülerausweis von allgemeinbildenden Schulen haben zur Kulturnacht freien Eintritt und erhalten an der Abendkasse ein eigenes Bändchen. Bei Vorlage des Schülerausweises entfällt der Testnachweis der Schüler.

Programm

Christian-Weise-Bibliothek, Neustadt 47 15:00–18:00 Uhr             
Bunter Erlebnisnachmittag für Groß und Klein Wussten Sie schon, dass wir Spiele verleihen? Hätten Sie gedacht, dass Sie Filme bei uns streamen,  Steine bemalen oder Schlüsselanhänger basteln können? Nein? Dann lernen Sie uns am Samstag kennen! Lassen Sie sich von Zauberwilli verzaubern und tauchen Sie ein in die Welt der Bücher. Begeben Sie sich auf eine musikalische Reise mit den Kindern aus der Kreismusikschule Dreiländereck. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Eine Anmeldung oder ein Bibliotheksausweis sind nicht erforderlich. Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge, Rathaus, Markt 1 17:00–22:00 Uhr Information zum Programm der Kulturnacht und den teilnehmenden Einrichtungen, sowie allgemeine Informationen 18:00/20:00 Uhr               Stadtführung: Mythos - „Zittau, Die Reiche“. Sagenhafte Geschichten einer alten Handelsstadt (Dauer: 1,5 h, Treff: Rathausplatz) 19:00/20:00 Uhr               Stadtführung: Prächtige Brunnen. Heitere Geschichten rund um Zittaus Wasserspeicher (Dauer: ca. 1 h, Treff: Marsbrunnen am Markt) Teilnahme begrenzt auf 30 Personen, je Führung - Mit Voranmeldung im Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge, Markt 1, 02763 Zittau telefonisch unter 03583-7976 400 oder per E-Mail unter tourismuszentrum@zittauer-gebirge.comFleischbänke, Reichenberger Str. 8 Veranstalter: TuZZ/Freundeskreis KulturHerzStadt gemeinsam mit dem Rotary Club Dreiländereck Oberlausitz und dem Lions-Club Zittau 18:00–22:00 Uhr              Kulturnacht in den Fleischbänken. Gemütlich-romantischer Abend in den Fleischbänken mit Getränken, Imbiss, Porträtzeichnungen des Kunstateliers Elena Schulze und Musik Jugendcafé  X, Böhmische Straße 8 Veranstalter: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Zittau e.V. 18:00–23:00
Offenes Café & After-Panel-Party Wir laden ein zum entspannten Miteinander, dazu gibt’s gute Beats, hausgemachte Limonade und Kreatives. Buchkrone am Markt, Markt 13 17:00–21:00 Uhr              Vorleser in der Buchkrone: Vorgelesen werden verschiedene Geschichten für Jung und Alt (mit telefonischer Voranmeldung unter 03583-512 539) Kreismusikschule Dreiländereck, Markt 4 (Noacksches Haus) 18:30 Uhr                           Musizierstunde im Atrium: Junge Künstler:innen stellen ihr Repertoire vor Kommen und Gehen - das Sechsstädtebundfestival! e.V., Markt 4 (Noacksches Haus) 20:00–20:30 Uhr              Franz Hackel - Verse auf ein kleines Bergdorf Musikalische Bearbeitung für Klavier, Cello, Akkordeon und Gesang von Christian Fischer. Besetzung: Justus Wilcken (Bariton), Falk Schönfelder (Klavier), Arne Maiwald (Akkordeon), Matthias Hübner (Cello) ab 20:30 Uhr      Musikrausch Oberlausitz. Videopräsentation vom 21.08.2021 Johanniskirche & -turm, Johannisplatz 1 18:00–23:00 Uhr              Der Johannisturm steht Gästen und Besuchern offen und lädt zu einem fantastischen Blick auf Zittau, das Zittauer Gebirge und die Umgebung ein. 18:00–23:00 Uhr             
Orgelführungen und Führungen durch die Johanniskirche sind möglich 22:30 Uhr                           
Abend ward, bald kommt die Nacht - Abendliedersingen und Nachtgedanken bei Kerzenschein Kronenkino, Äußere Weberstraße 17 20:00 Uhr           
Mandaujazz trifft Kulturnacht: SISTANAGILA (D | IL | IR), (Jazz | Flamenco | Klezmer | Persian Folk) Die in Berlin lebenden, israelischen und iranischen Musiker bedienen sich folkloristischer und religiöser Melodien aus Klezmer, sephardischer und traditionell persischer Musik gepaart mit modernen und klassischen Kompositionen. Die unterschiedlichen Melodien und Motive, neu arrangiert mit Einflüssen von Flamenco und Jazz bis hin zu progressivem Metal, verschmelzen zu einer Musik, die den Dialog führt und eine Brücke zwischen den Welten baut. Galerie Kunstlade, Lindenstraße 15      ab 18:00 Uhr                      Ausstellung: „retrospektive - neue zeiten“ Die Kunstlade lädt zu Kunstplaudereien über die aktuelle Ausstellung von und mit Elke Noßky ein. Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster, Klosterstraße 3 18:00–22:00 Uhr              Kunst unter den Epitaphien.
Beitrag des Oberlausitzer Kunstvereins e. V. Regionalgruppe Zittau 18:00 Uhr                   Buchpremiere „Sammlungsführer der Städtischen Museen Zittau“ 19:00 Uhr Neues in den Sammlungen „Silberne Kostbarkeit“ 19:30 Uhr            Versteigerung „Kunst zum Einpacken“ mit Oberbürgermeister Thomas Zenker Handgenähte Unikate in Taschenform mit Motiven vergangener Ausstellungen können ersteigert werden. 20:00/20:30 Uhr               Sechsstädtebund für die Ohren Mit der Kreismusikschule Dreiländereck in der Sonderausstellung „Gemeinsam stark? Zittau und der Sechsstädtebund“ Gerhart–Hauptmann–Theater Zittau, Theaterring 12 18:00–22:00 Uhr              Quizoola! Eine Dauerperformance für spontane Kurzbesucher oder Langverweiler von Tim Etchells Was ist Liebe? Was ist Feuer? Bist du ein Spieler? Wie viele Passagiere fasst eine DC10? Nur einige von mehr als 1.000 Fragen, die in »Quizoola!« gestellt werden. Kein klassisches Stück, sondern eine Spielanordnung: Einer fragt, einer antwortet. Sind wir bei einem Verhör? Einer Quizshow? Ist alles privat oder öffentlich? Wird hier gelogen oder die Wahrheit gesagt? Intendant Daniel Morgenroth und Schauspieldirektor Ingo Putz stellen sich dieser spaßig-ernsten Performance." 22:00–23:30 Uhr                              Anne Grosshäuser und Richard Fuhrmann Die Jazz/Pop/Soul Sängerin Anne Großhäuser und der Funky-Fingerstyl Gitarrist Richard Fuhrmann kombinieren zeitlose Klassiker mit frischen Sounds der letzten Jahre. Modern, liebevoll und hochwertig interpretieren sie ihre Lieblingssongs ab der ersten Sekunde. 23:30–00:30 Uhr Music is the word Karibische, lateinamerikanische und afrikanische Oldies zum Grooven, Schwingen, Tanzen serviert Ihnen "Music is the word" auf dem Plattenteller. Geo-Zentrum Zittau, Schillerstraße 5a ab 18:00 Uhr                      Alles Kohle oder was? Das Kohleforum mit Gästen Kohle als Geld, Rohstoffe der Welt, Politik und Wirtschaft, Umwelt und Deutschland - alles auch mit Spaß! Schiller-Forum, Schillerstraße 30 ab 18:00 Uhr                      Jazz: BLUE NOTE – Schätze Information und live-Musik Beispiele in Kooperation mit der HS für Musik Dresden.1939 gründeten zwei Emigranten aus Berlin, Alfred Lion und Frank Wolff, in New York das legendäre Jazz-Label BLUE NOTE RECORDS. Mit der Zittauer KULTURNACHT 2021 eröffnet das Schiller-FORUM eine mehrteilige Reihe über die Geschichte und die Protagonisten dieses Labels. Museum Kirche zum Heiligen Kreuz, Frauenstraße 23 20:00 Uhr                            Lyrik und Musik „… Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf“ Erlesenes bei Christian Morgenstern mit musikalischer Umrahmung durch das „Duo 10 Kronen“ (Annika Jannasch und Nicole Schwaar, künstlerische Leitung Susanne Delitz/Kreismusikschule Dreiländereck) 21:00 Uhr                            Stille Stunde mit meditativer Musik vor dem Großen Zittauer Fastentuch 22:00 Uhr                            Nächtliche Führung über den Kreuzfriedhof (telefonische Voranmeldung unter 03583-500 892 0) Kaffee-Kalle, Frauenstraße 20 Veranstalter: TuZZ/Freundeskreis KulturHerzStadt gemeinsam mit Kalle Steege 18:00–22:00 Uhr              Geschichten im Kaffeehaus. Lesung von Geschichten und Gedichten mit Patricia Steege, Frank Dingeldey, Armin Pietsch und Matthias Seidel Änderungen vorbehalten.


Meistgelesen