tok

Wer wird Sachsenmeister im Poetry-Slam?

Die besten Slam-Poeten Sachsens kommen in den Landkreis Görlitz. Die Landesmeisterschaften werden erstmals außerhalb der Metropolen Leipzig und Dresden ausgetragen. Nach den Halbfinals in Görlitz und Weißwasser steigt das große Finale in Zittau.
Bilder

Die 16. sächsischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam finden am 11. und 12. Oktober im Landkreis Görlitz statt. Damit wird der Wettbewerb erstmals außerhalb der Metropolen Leipzig und Dresden ausgetragen. Und erstmals gibt es nicht nur einen Finalabend, sondern zusätzlich zwei Halbfinals. Am 11. Oktober treten parallel Poetinnen und Poeten in Weißwasser (Hafenstube in der Telux) und Görlitz (Gerhart-Hauptmann-Theater) an. „Wir wollten eine regionale Meisterschaft, weil es im Landkreis Görlitz in drei Städten regelmäßige Poetry Slams gibt. Zum anderen unterstützen wir damit die Zittauer Kulturhauptstadtbewerbung“, erklärte Mike Altmann, der die Meisterschaft mit dem Second Attempt e.V. aus Görlitz und dem Soziokulturellen Zentrum Telux Weißwasser organisiert. Am 11. Oktober können sich in den beiden Halbfinals jeweils fünf Künstler für das Finale qualifizieren. Die Auslosung wollte es so, dass im Görlitzer Halbfinale gleich drei Champions aufeinandertreffen: Der amtierende Meister David Klein und die ehemaligen Titelträger Boris Flekler (2015) und Udo Tiffert (2009). Im anderen Halbfinale in Weißwasser tritt mit Rainer Holl ebenfalls ein Landesmeister an. Er gewann 2017 in Berlin/Brandenburg den Titel. „Aber nichts ist vergänglicher als der Erfolg von gestern“, meint Mike Altmann und füttert das Phrasenschwein. Beim Finale am 12. Oktober im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau treten die zehn Finalisten zunächst in einer Vorrunde an. Die drei Besten kommen ins sogenannte Stechen und ermitteln den Titelträger 2019. Neben der Sachsenmeisterschaft geht es auch um einen Startplatz bei den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam, die im November in Berlin stattfinden. Die Show beginnt um 19.30 Uhr und wird moderiert von Axel Krüger und Mike Altmann. Musikalisch rockt Laander Karuso den großen Saal in Zittau. Tickets Karten für alle drei Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf an den Theaterkassen und Ticketshops sowie online unter www.g-h-t.de. Restkarten werden an den Abendkassen verkauft, die jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnen.