Polizei/tok

Schwachpunkt schlüssellose Schließsysteme

Bilder

Schlüssellos betriebene Fahrzeuge können leichte Beute von Autodieben werden. Die permanent ein digitales Signal aussendenden Transponder sind eine große Schwachstelle. Am Montag wurden der Polizei gleich zwei Fälle aus dem Zittauer Gebirge und ein dritter aus Görlitz bekannt. Bei allen Taten hatten Unbekannte einen Pkw der Marke Mazda entwendet. Vom Parkplatz eines Hotels an der Hauptstraße in Waltersdorf verschwand ein grauer Mazda 6. Der Wagen war gut drei Jahre alt, gehörte Urlaubern und ist auf die amtlichen Kennzeichen H SI 58 zugelassen. An der Großschönauer Straße im benachbarten Kurort Jonsdorf stahlen die Täter einen schwarzen Mazda CX 5. Der SUV war erst wenige Wochen alt und auf die amtlichen Kennzeichen HGN CP 33 angemeldet. Am Nachmittag fiel auch einem Autobesitzer in Görlitz auf, dass sein grauer Mazda 6 gestohlen worden war. Die Tat geschah am Osterwochenende an der Louis-Braille-Straße. Zugelassen war der Pkw auf die Kombination GR SK 2004. Die Eigentümer bezifferten den Zeitwert der drei Fahrzeuge in Summe auf rund 83.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach den Mazda wird international gefahndet.


Meistgelesen