tok/pm

Autos mit Hakenkreuzen beschmiert

Weißwasser. In Weißwasser sind drei Firmenfahrzeuge besprüht worden, zum Teil mit verbotenen Symbolen. Die Polizei sucht Zeugen.

Bilder
<keine Bildinfo>

<keine Bildinfo>

Foto: Archiv

Die Fahrzeuge befanden sich auf dem Albert-Schweitzer-Ring und dem Wagenfeld-Ring, als die Sprayer zwischen Sonntag (17. Juli) 21.15 Uhr und Montag (18. Juli) 6.30 Uhr aktiv waren. In grüner Farbe hinterließen sie diverse Hakenkreuze und zweimal den Schriftzug „Jude“. Erste Schätzungen zur Schadenshöhe gehen von 20.000 bis 30.000 Euro aus.

 

Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei übernahm den Fall. Die Ermittler bitten Zeugen, die Angaben zu möglichen Tatverdächtigen machen können oder das Besprühen eines Fahrzeuges beobachtet haben, sich beim Polizeirevier Weißwasser zu melden. Rufnummer: 03576/2620.


Meistgelesen