ws/asl

Für Kinder mit Handicap

Die Anzahl an Spielgeräten in öffentlichen Anlagen von Finsterwalde ist in der vorigen Woche um ein besonderes Angebot bereichert worden.
Bilder
Die neu eingeweihte Schaukel. Foto: ws

Die neu eingeweihte Schaukel. Foto: ws

Freuen dürfen sich jetzt auch Kinder und Jugendliche mit einem Handicap. Zwei Inklusionsschaukeln stehen im Schlosspark und am Spielplatz Bürgerheide bereit, um auch im Rollstuhl oder im Kinderwagen sitzend das beschwingte Hin und Her genießen zu können. Als Erster freuen durfte sich Nick Rachow aus Finsterwalde über das Vergnügen. Gemeinsam mit Bürgermeister Jörg Gampe durchschnitt er das Grün-Weiße Band im Schlosspark, bevor es losgehen konnte. Das lächelnde Gesicht zeigte, ihm machte es Spaß. Mit fröhlichem Lachen reagierte auch die vierjährige Sixtur Connor, die mit Mutter Sandra Egger in den Schlosspark gekommen war und das Spielgerät für sehr nützlich zur Integration beeinträchtigter Kinder fand. »Das ist eine prima Sache« für Kinder mit Beeinträchtigung«, fiel ihr Urteil positiv aus. Der Standort Schlosspark soll vor allem Nutzern der Kita Sängerstadt mit Integration, umliegenden Pflegeeinrichtungen und den Schulen mit sonderpädagogischem Schwerpunkt in der Tuchmacherstraße zugutekommen. Die Inklusionsschaukel Bürgerheide wird den zahlreichen Nutzern des Spielplatzes, vor allem Kindern mit Beeinträchtigungen, Freude bereiten. »Gut Schubs«, wünschte Bürgermeister Gampe. Beim Besuch der Partnergemeinde Eppelborn im Saarland waren Jörg Gampe diese Inklusionsschaukeln aufgefallen. Das Finsterwalder Bauamt nahm Kontakt mit dem Verein Inklusionsschaukel e.V. aus Saarlouis auf, »mit dessen Unterstützung wir nun auch zwei solcher Spielgeräte für Kinder mit und ohne Handicap bei uns aufstellen lassen konnten«, so das Stadtoberhaupt. Kinder im Rollstuhl oder mit Kinderwagen aber auch Senioren im Rollator können die Geräte nutzen. Neben den bunten Metallkonstruktionen stehende Info-Tafeln sind Sinn und Zweck sowie Formen der Benutzung kurz erklärt. Etwa 19.000 Euro hat die Stadt für diesen guten Zweck investiert. Montiert wurden sie von der Landschafts- und Dienstleistungs GmbH Finsterwalde.