sst

Diebstahl von Solarmodulen

Am Freitag wurde die Polizei zu einem Solarpark zwischen Grassau und Schönewalde gerufen, da Diebe dort nach dem gewaltsamen Eindringen auf das Grundstück etwa 200 Paneele mit Solarmodulen entwendet hatten. Weitere Module waren bereits demontiert und zum Abtransport vorbereitet worden. Eine genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Zur Sicherung von Spuren und Beweismitteln wurden Kriminaltechniker des Tatortdienstes angefordert.
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Containerbrand Polizei und Feuerwehr wurden Donnerstagabend kurz vor 21 Uhr über den Brand eines Kleidercontainers in der Heinrich-Zille-Straße in Falkenberg informiert. Die Kameraden der Feuerwehr konnten die Flammen löschen, der Container wurde jedoch stark beschädigt.

Zur genauen Schadenshöhe liegen derzeit keine Informationen vor. Die Kriminalpolizei hat mittlerweile die Ermittlungen aufgenommen. Airbags gestohlen
Freitagmorgen informierte ein Wachschutzmitarbeiter gegen 3.45 Uhr die Polizei über zwei Personen, die auf dem Gelände einer Firma im Gröbitzer Weg in Finsterwalde Autoteile stehlen und noch vor Ort sind. Wenige Minuten später erreichte der erste Funkstreifenwagen das Firmengelände. Daraufhin flüchtete einer der beiden Täter zu Fuß, der zweite in einem Pkw mit polnischem Kennzeichen. Der Pkw fuhr auf der Flucht mit extrem überhöhter Geschwindigkeit und hoher Risikobereitschaft durch mehrere Ortschaften. Um eine Gefährdung Unbeteiligter auszuschließen, brach der nachfahrende Funkstreifenwagen die Verfolgung ab. Gleichzeitig wurden weitere Fahndungsmaßnahmen, auch unter Hinzuziehung eines Diensthundes, nach dem flüchtenden Pkw und der zu Fuß geflüchteten Person eingeleitet. Die Täter hatten zuvor aus sieben abgestellten Pkw die Airbags ausgebaut. Der entstandene Sachschaden wurde zunächst auf mehrere tausend Euro geschätzt.