Carola Pönisch

Statt Rennpferde: Trödeln auf der Galopprennbahn

Trödelmarkt und individuelle Führungen: Am 10. Juni zeigt sich die Rennbahn mal ganz anders
Bilder

Am 10. Juni  können Besucher zwischen 10 und 16 Uhr die Dresdner Galopprennbahn (Oskar-Röder-Str. 1) individuell oder in geführten Touren mit Peter Werner besichtigen und mehr zur wechselvollen Historie erfahren. Treffpunkt für die Führungen ist 11, 13 oder 15 Uhr vor dem Waagegebäude. 
 
Über 100 Händler aus ganz Deutschland werden rund um die Galopprennbahn bis 16 Uhr Antiquitäten, Kunst, schönen Trödel, Bilder, Meißner Porzellan, ausgefallene Schallplatten, Grammophone, historische Bücher, Uhren, Schmuck und andere Raritäten anbieten. Profis schätzen vor Ort Antiquitäten und altes Porzellan und geben auch Tipps rund ums Sammeln, Pflegen und Reparieren alter Stücke. Auch Kreative verkaufen selbstgemachten Schmuck, Kleidung und mehr Im großen Biergarten mit vielen Schattenplätzen gibt es Dixie- und Jazz-Live-Musik vom Duo Chill Blue,  Gegrilltes, französische Crepes und andere kulinarische Leckerbissen; Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben oder mit Elektroautos und der Kindereisenbahn kleine Runden drehen oder sich schminken lassen. Künftig soll diese neue Veranstaltung immer am zweiten Sonntag im Monat bis Oktober stattfinden. Interessierte Händler können sich noch anmelden: Tel. 0351-48642443