pm/sts

Beleuchtete Züge unter Sternen

Cottbus. Die Parkei­senbahn Cottbus will sich am ersten Augustwochen­ende wieder in ihr abend­ liches Kostüm hüllen.

Bilder
Lichterfahrten der Parkeisenbahn Cottbus, wie hier 
im Juni 2019, wird es jetzt wieder im August geben.

Lichterfahrten der Parkeisenbahn Cottbus, wie hier im Juni 2019, wird es jetzt wieder im August geben.

Foto: Cottbuser Parkeisenbahn e.V.

»Mit beleuchteten Zügen unter klarem Sternenhimmel geht es durch die Cottbuser Parklandschaft vorbei am diesjährigen Elben­wald-­Festival im Spreeau­enpark«, verrät Vorstands­mitglied Paul Wiesenberg.

Zu diesem Anlass werde die Parkeisenbahn Cottbus ihren regulären Fahrbe­trieb am Freitag und Sams­tag, 5. und 6. August verlän­gern. »Die Züge verkehren dann auf der Strecke zwi­schen den Bahnhöfen San­dower Dreieck sowie Park und Schloss Branitz bis 24 Uhr. Eingesetzt werden dafür sowohl Dampf-­ als auch Diesellokomotiven«, informiert Wiesenberg. Parkmöglichkeiten würden im Wohngebiet Sandow, am Parkplatz Sandower Dreieck sowie am Bahnhof Park und Schloss Branitz bestehen. Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrs­mitteln oder dem Fahrrad werde aufgrund der zu erwartenden Gäste des Elbenwald­-Festivals den­noch empfohlen.

Die Fahrten würden zu den regulären Preisen stattfinden, eine Voranmeldung sei nicht not­wendig. Die Züge würden nach Bedarf verkehren, mindestens aber alle 20 bis 30 Minuten, heißt es. Zusteigen könne man an allen Bahnhöfen auf der Strecke.