Rundgang trotz Schließzeit

Virtueller Besuch des Kulturhistorischen Museums Zittau

Obwohl das Zittauer Museum voraus­sichtlich bis zum 19. April wegen der aktuellen Coro­na-Pandemie geschlossen bleiben muss, gewähren wir Einblick: In Zusammenarbeit mit der Firma Sachsenhits VRmedia Niesky wurde ein virtueller Rundgang durch unsere Museums­räume erarbeitet, durch den man einen Einblick in die spannenden Ausstel­lungen und reichhaltigen Sammlungen erhält. Es sind auf diese Weise sogar Räume zu sehen, die normalerweise nicht zugänglich sind: So die eindrucksvollen Dachbö­den der Klosterkirche und des Heffterbaus. Beson­ders faszinierend ist das virtuelle Gesamtmodell des ehemaligen Kloster­komplexes, der die räum­lichen Zusammenhänge verdeutlicht.

Dieser Rundgang kann natürlich keinesfalls ei­nen wirklichen Museums­besuch ersetzen, in dem man in die Stimmungen der Räume eintauchen und den Originalen näher kommen kann, aber es zeigt, welche Schätze der Stadt Zittau in ihren Mu­seen erhalten geblieben sind und macht neugierig auf einen realen Besuch.

Link zum Rundgang:


https://my.matterport.com/show/?m=qHmKaUJzQnV

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.