hg

Eisige Gefahr von Oben: Feuerwehr muss Eiszapfen entfernen

Bilder

Am Montagnachmittag musste die Berufsfeuerwehr in Bautzen ausrücken. In der Innenstadt hatten sich an mehreren Häuser riesige Eiszapfen gebildet, die drohten herunter zu fallen. Durch die Sonneneinstrahlung am Tag schmilzt der Schnee auf den Dächern und gefriert wenig später an den Dachrinnen. Somit bilden sich teilweise mehrere Kilo schwere "Geschosse" die lebensgefährlich sein können, sollten sie auf die Gehwege und Passanten fallen. Mit der Drehleiter begaben sich die Kameraden in luftige Höhe und schlugen die Zapfen mit einer Axt ab. Somit war die Gefahr gebannt.
(Lausitznews)