Polizei/tok

Drei Unfälle verursacht und dann verschwunden

Ein Autofahrer verursachte am Mittwochnachmittag innerhalb kurzer Zeit drei Unfälle an der Hauptstraße in Naundorf (Gemeinde Doberschau-Gaußig). Schließlich ließ er sein Auto auf einem Feld zurück und flüchtete zu Fuß.
Bilder

Der Pkw-Lenker geriet mit seinem Fahrzeug auf winterglatter und abschüssiger Fahrbahn ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte der Wagen mit einer Grundstücksmauer und mehreren Zaunfeldern. Der Fahrer verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Wenig später kam er erneut mit seinem Ford von der Fahrbahn ab und beschädigte diesmal ein Treppengeländer eines Hauses und einen Lichtmast. Wieder fuhr der Mann einfach weiter und landete kurz nach dem Ortsausgang Naundorf auf einem angrenzendes Feld. Dort ließ er das beschädigte Auto stehen und machte sich zu Fuß aus dem Staub. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kommt der 31-jährige Halter des Autos für die drei Unfälle in Frage. Er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und der Wagen war nicht zugelassen. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.