tok

50 Tüten für die Tafel

Weißenberg. Der Edeka-Markt in Weißenberg überreichte heute eine Spende an die Tafel Oberlausitz.

Bilder
Der Vorstandsvorsitzende der Tafel Frank Grübe (links) und Fahrer Herrn Kleint (Mitte) bekamen die Spende von Marktleiterin Frau Lachmann  (rechts) , der stellvertretenden Marktleiterin Frau Röder (2.v.l.) und Mitarbeiterin Frau Scholz (2.v.r.) überreicht.  Foto: Edeka

Der Vorstandsvorsitzende der Tafel Frank Grübe (links) und Fahrer Herrn Kleint (Mitte) bekamen die Spende von Marktleiterin Frau Lachmann (rechts) , der stellvertretenden Marktleiterin Frau Röder (2.v.l.) und Mitarbeiterin Frau Scholz (2.v.r.) überreicht. Foto: Edeka

Foto: Edeka

Heute stattete die Tafel Oberlausitz dem Edeka-Markt in Weißenberg einen Besuch ab. Der Vorstandsvorsitzende Frank Grübe war aber nicht zum Einkaufen dort. Er konnte sich über eine Spende für die Hilfsorganisationen freuen. 50 Tüten, gefüllt entweder mit Drogerieartikeln oder Lebensmitteln, wurden von dem Markt an die Tafel übergeben.

 

"Wir hatten von Mitte Juni bis Anfang Juli eine Spendenaktion laufen", erzählt Inhaber Olaf Schneider. Kunden konnten die Tüten für 5 Euro kaufen. Nur blieben die dann eben im Markt und wurden jetzt an die Tafel gespendet. Die Aktion fand sachsenweit bei Edeka statt. "Es war das zweite Mal, dass es in unserem Markt so eine Spendenaktion gab. Wir haben das vergangenes Jahr zum ersten Mal gemacht", sagt Olaf Schneider. Er geht davon aus, dass es die Tüten-Aktion auch 2023 wieder geben wird.