Azubi des Jahres gesucht

Für Schulabgänger waren die Chancen noch nie so groß, einen Job zu finden, wie derzeit. Damit es allerdings auch der echte Traumjob wird, gehört von Seiten der Schüler eine ganze Menge Vorbereitung und Entscheidungskraft dazu. Dabei will der WochenKurier gern helfen.

Bei 1 167 freien betriebliche Ausbildungsstellen in der Region sollte jeder einen Ausbildungsplatz finden. Nur leider passen oft Wünsche oder Vorstellungen der Schüler und die Anforderungen in den jeweiligen Berufsfeldern und Betrieben nicht zusammen. »Hier gilt es, möglichst frühzeitig Kontakt miteinander aufzunehmen und zu erkunden, ob man zusammen passt«, erklärt die Sprecherin der Agentur für Arbeit des Landkreises Meißen in Riesa, Berit Kasten. Dafür eignen sich neben Börsen und Messen auch mediale Präsentationen in Print und Online. Wir wollen neugierig auf Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort machen, Branchen kurz vorstellen, regionale Chancen präsentieren und Besonderheiten aufzeigen.

bis

Azubi des Jahres

Azubi des Jahres

WochenKurier und seine Partner suchen in diesem Jahr den „Azubi des Jahres“ aus der Region. Hierzu haben Unternehmen aus dem Landkreis Elbe-Elster ihre entsprechenden Kandidaten vorgeschlagen. Sie alle haben in den Augen des Unternehmens den Titel „Azubi des Jahres“ verdient. Auf dieser Seite sind die jungen Menschen vorgestellt. Über den Titel entscheiden am Ende die WochenKurier-Leser in einer Onlineabstimung.

Bald geht es los!

Die Abstimmung beginnt am 30.04.2018 um 00:00 Uhr