Friedrich entzweit

Tag der Sachsen 2017 - Löbau. Mit Volldampf nach Löbau ihr Menschlein, das trau ich mich jetzt gar nicht mehr zu singen! Obwohl, Reichi, mein Bautzen-Turm-Kumpel, meinte, ich solle euch mal aufklären… Ich bin so hin- und hergerissen… also, ich versuche zu erklären: Da haben doch so intelligente Schreibmenschen geforscht, wie euch Menschlein bei der Suche nach günstigen Wegen durch die Super-Technik, na diese Komputters, geholfen werden kann! Also die Schreibmenschen wollten den kürzesten Weg vom Löbauer Bahnhof zur berühmten Schminke-Villa wissen. Als sie dann in der Technik nachschauten, fanden sie tolle Erklärungen: Zum Beispiel, dass ihr Menschlein erst mal mit dem Zug bis Bautzen fahren sollt, dann mit Bus bis Busbahnhof – alles in Bautzen! – und dann mit dem Bus wieder in Richtung Löbau fahren… Da seid ihr nach 90 Minuten an der Schminke-Villa! Reichentürmchen hat sich schief gelacht, denn der weiß auch als Bautzener, dass  es nur 1?100 Meter zwischen Löbau-Bahnhof und diesem Denkmalhaus sind… Da gibt es aber noch mehr Entfernungswitzchen – in dem Artikel der Zeitung „ESS-ZETT“, 24. Juli, könnt ihr lesen, was heutzutage moderne Technik kann!!! Aber eigentlich ist mir gar nicht zum Blödeln zumute: Stellt euch vor, beim Tag der Sachsen gibt ein Besucher in diese Technik ein: „BESUCHERKLO. WO?“ Und der kriegt dann vielleicht noch als Auskunft: „LÖBAUER BERG. NEBEN GUSSEISERNEM TURM. LINKS AM 3. BUSCH.“ Nein! Das wäre fäkalistisch! Menschlein! Sprecht lieber miteinander und gebt euch Tipps, wo was ist! Denn wie ich von oben überblicken kann, wird es wohl eher fröhliche Kahnfahrten auf dem Löbauer Wasser geben als dass es…  So, jetzt muss ich erst mal diesen Wehwehweh-Schwachsinn  wegpusten… Euer zwischen Staunen, Wut und Lachen hin- und hergerissener HSJ16, euer FriedrichMit Volldampf nach Löbau ihr Menschlein, das trau ich mich jetzt gar nicht mehr zu singen! Obwohl, Reichi, mein Bautzen-Turm-Kumpel, meinte, ich solle euch mal aufklären… Ich bin so hin- und hergerissen… also, ich versuche zu erklären: Da haben…

weiterlesen

Friedrich redet von Stuhlgang...

Tag der Sachsen 2017 - Löbau. Servus und Grüzi (oder so ähnlich)! Na, ist doch Urlaubszeit – da muss auch ein Turm bissel intelligent quatschen… zumindest so tun. Macht der Bautzener Reichi auch. Ich muss zugeben, der spricht viele Sprachen und ganz perfekt Sorbisch! Anderes Themalein: Vom Lob zum TdS-Problem!!!! Wir sind ja mit der Tag-der-Sachsen-Stimmung schon voll auf der Zielgeraden! Bald geht ‘s los! Obwohl… naja … einige von euch Menschlein sehen ja mehr den Stress und diese… wie sagt ihr gleich … na diese Äktschen… und finden wohl alles nur belastend? Hört mal auf so einen eisernen Knochen wie mich: Klar ist das für unser kleines Städtelein eine Mega-Anstrengung und die ganzen Sachen, die so Einschränkungen für euch bringen, sind schon dicke! Ahn ich doch!  ABER: Seht es mal von der anderen Seite, also anderer Blick!!! Löbau ist doch in Sachsen… naja, vielleicht auch in ganz Deutschland, der verlängerte Rücken!!! So ´ne Art Analorgan… Ich sing euch jetzt was vor (und ihr denkt mit):  „Menschenleer ist die Stadt, weil der Wolf das Sagen hat! Keine Kinder – nur ein Greis! Löbau schwindet! So ein Scheiß!“ Entschuldigung! Aber so sehen uns doch viele! Alles klaro? Na, seht ihr: Und wenn dann so viele kommen, werden sie staunen, dass wir ein süßes, kleines, mittelalterliches Städtchen sind und ich, ich throne über allem und dann werden die Gäste vielleicht singen: „Menschenleer wird ´s nicht sein! Tag der Sachsen! Ist doch fein! Endlich weiß man dann im Land: LöbauLebt, ist nicht vakant!“ Oder so ähnlich… Und noch ein gusseiserner Tipp: Wenn jetzt die Bänke in der Stadt abgebaut wurden, könntet ihr euch doch einen Spaß daraus machen und paar Stühle, die ihr nicht mehr braucht, hinstellen! Das wär dann doch ein echter STUHLGANG … durch die Stadt…  Und wenn ihr das macht und jemand regt sich auf, dann schiebt alles auf mich! Ich halt was aus! Und die nicht so Gehtüchtigen würde es freuen, garantiert, das sagt Euer HSJ16, der optimistische Friedrich! Eh, Löbauer! Ihr  schafft  das!!! Servus und Grüzi (oder so ähnlich)! Na, ist doch Urlaubszeit – da muss auch ein Turm bissel intelligent quatschen… zumindest so tun. Macht der Bautzener Reichi auch. Ich muss zugeben, der spricht viele Sprachen und ganz perfekt Sorbisch! Anderes…

weiterlesen

Friedrich ist Vater geworden!

Tag der Sachsen 2017 - Löbau. Hallo Menschen, ich bin ja sowas von hin- und hergerissen… meine Turmseele platzt fast vor Freude… naja, auch vor Stolz! Und wollt ihr wissen WARUM? Klar wollt ihr das wissen – ihr seid doch garantiert neugierig! Also: Ich hab ein Kind bekommen! Keine neue Niete für mich als Gusseisernen, nein! Ein zartes Türmelchen! So, jetzt im Ernst und sachlich: Ihr Menschen habt es ja unheimlich gerne, wenn ihr was zum Huscheln, zum Puscheln, zum Kuscheln habt, also nicht euren Lieblingsmenschen – den natürlich auch, ich blinker auch gern mit meinem Lieblingstürmchen, dem Bautzener Reichi – sondern was Flauschiges, na so ein Wuschel- Puschel- Kuschelwesen!!! Von mir gab es ja schon so einen Kuschler, also „Friedrich zum Knuddeln“, der wurde ja mir zu Ehren damals bei der Landesgartenschau geboren. War schon toll, wie mich dann – in Kleinformat – viele an die Menschenbrust gedrückt haben! Und jetzt haben die Macher, na wegen Tag der Sachsen, ein weiteres Turm-Kindchen hergestellt – nee, das klingt so blöde –  sie haben es das „Löbauer Licht“ erblicken lassen! Mein neuer kleiner Kuschel-Friedrich sieht ganz süß aus, irgendwie runderneuert. Gut, die Beinchen sind bissel zart, aber er soll ja auch nicht rennen, sondern getragen werden! Am schönsten finde ich, dass er von mir, seinem Papa, etwas hat, das unsere Verwandtschaft sofort erkennen lässt: Eine süße große Klappe! Naja, ich hab ja schließlich was zu sagen… Garantiert wird mein neugeborener Kuschler von vielen gekauft werden – zum Knuddeln und zum Schmusen! Hab ich euch nun neugierig gemacht? Na, also: Holt euch so ´nen kleinen Friedrich – und denkt dabei an mich,  euren stolzen Gusseisernen, der so REIZENDE WEICHE KUSCHEL-KINDER hat. Euer HSJ16, der eiserne FriedrichHallo Menschen, ich bin ja sowas von hin- und hergerissen… meine Turmseele platzt fast vor Freude… naja, auch vor Stolz! Und wollt ihr wissen WARUM? Klar wollt ihr das wissen – ihr seid doch garantiert neugierig! Also: Ich hab ein Kind bekommen!…

weiterlesen

Freidrich und die Musik

Tag der Sachsen 2017 - Löbau. Hallo ihr Menschlein, ich, euer Friedrich, habe zur Zeit wirklich gute Laune. Und warum? Na, weil ich jetzt endlich mal nicht nur Mecker-Stimmen gehört habe, sondern dolle viel Schönes! Doch der Reihe nach: Also bei dieser Fetten Fete am 21. Juni (hatte ich euch doch schon gesagt), ist dieses Oberlausitzlied – das singen die Faltenträger gern an meinen gusseisernen Füßen – da ist dieses Lied doch aufgepi… aufgepimpt worden. Also flotter gemacht worden. Jaaa! Von einer ganz tollen Band, die heißen „TEE-Zeit“… nee, das war so ähnlich, aber irgendwie anders… Moment… „D.Time“. Und die Sängerin von denen, die hat es vorgestellt bei der fetten  de la Musik. Ist auch mit der Technik festgehalten worden!  Da haben wir ja was Flottes zu trällern, wenn die Gäste kommen!  Ach, beim Wort Trällern muss ich euch noch was sagen: Neulich bei einer Kabarettel-Sause im Stadthaus sang doch das gesamte Publikum das Starter-Lied zum Tag der Sachsen! Echt! Und wie laut! Ich hab‘s bis auf den Berg gehört – der Löbauer Oberbürgermeister soll auch gesungen haben… Ist das nicht ein tolles Vorspiel für den Tag der Sachsen? Singen ist eben gut für die Seele – sagen die Menschen! Aber auch meine gusseiserne Turmseele ist ganz gerührt… Wenn das so weitergeht, wird die Stimmung garantiert super-schön werden! Reichi, sei nicht sauer, dass du diesmal nichts zu türmeln hattest – gib mir mal paar Blinker-Blinker, und nächste Woche ziehen wir dann wieder gemeinsam über die Zweibeinigen her… Euer alberner HSJ16, der olle Friedrich! Achtung: „Mit Volldampf nach Löbau kommt her!“  Hallo ihr Menschlein, ich, euer Friedrich, habe zur Zeit wirklich gute Laune. Und warum? Na, weil ich jetzt endlich mal nicht nur Mecker-Stimmen gehört habe, sondern dolle viel Schönes! Doch der Reihe nach: Also bei dieser Fetten Fete am 21. Juni…

weiterlesen

Friedrich feucht-fröhlich-freudig

Tag der Sachsen 2017 - Löbau. Friedrich grüßt euch! Ihr habt ja bestimmt gehört, dass ganz viele, also wirklich gaaanz gaaanz viele zu uns nach Löbau zum Tag der Sachsen kommen! Wirklich! Echt! Das wird ein Gewusel werden!  Ach, ich freu mich schon wahnsinnig-gusseisern auf die Gäste! Ganz viele wollen ja was Künstlerisches zeigen. Und wenn die dann alle auf einer der Bühnen trampeln und springen und … ach, ich bin schon in Äktschen, dass die alle auftreten können, das wird für die Macher ja ein echter Akt, ein Kraftakt!  Aber die schaffen das, die vom TdS-Büro! Ich bin davon überzeugt!!! Das ist eben eine logolo… nee, eine… eine logistische Herausforderung! Friedrich weiß: Das wird! Und die alle um Löbau herum haben garantiert auch was davon: Na? Dämmert’s? Übernachtungen! Apropos pennen: Für die Vereine braucht’s noch ein paar Schlafgelegenheiten! Wenn ihr welche wisst, Leute, dann ruft an oder geht selbst ins Büro – da könnt ihr gleich noch den faltenfreien Tripel beäugen… Ach, der „Ratskeller“ ist wieder aktiv: Fiel mir gerade ein, als ich ans Futtern zum Tag der Sachsen dachte… Und am 21. Juni wird Friedrich auch mitträllern: „Ja, wir heißen Gäste stets willkommen! Tag der Sachsen ham wa dieses Jahr! ... Mit Volldampf nach Löbau! Geht klar!“ Manno, da ist weltweit Fete de la Musique. Das müsst ihr Französisch aussprechen – oder zumindest so tun... Also, vielleicht trällern wir zusammen? So gegen 12 Uhr am wieder aktivierten kleinen Kiosk am Brunnenweg? Friedrich würde sich freuen! Ich putz schon mal meine Nietenstimmbänder! Euer HSJ16, der fröhliche Friedrich Friedrich grüßt euch! Ihr habt ja bestimmt gehört, dass ganz viele, also wirklich gaaanz gaaanz viele zu uns nach Löbau zum Tag der Sachsen kommen! Wirklich! Echt! Das wird ein Gewusel werden!  Ach, ich freu mich schon wahnsinnig-gusseisern auf…

weiterlesen

Friedrich will mit uns trällern

Tag der Sachsen 2017 - Löbau. Friedrich grüßt euch! Ihr habt ja bestimmt gehört, dass ganz viele, also wirklich gaaanz-gaaanz viele zu uns nach Löbau zum Tag der Sachsen kommen! Wirklich! Echt! Das wird ein Gewusel werden!  Ach, ich freu mich schon wahnsinnig-gusseisern auf die Gäste! Ganz viele wollen ja was Künstlerisches zeigen. Und wenn die dann alle auf einer der Bühnen trampeln und springen und … ach, ich bin schon in Äktschen, dass die alle auftreten können, das wird für die Macher ja ein echter Akt, ein Kraftakt!  Aber die schaffen das, die vom TdS-Büro! Ich bin davon überzeugt!!! Das ist eben eine logolo… nee, eine… eine logistische Herausforderung! Friedrich weiß: Das wird! Und die alle um Löbau herum haben garantiert auch was davon: Na? Dämmert’s? Übernachtungen! Apropos pennen: Für die Vereine braucht’s noch ein paar Schlafgelegenheiten! Wenn ihr welche wisst, Leute, dann ruft an oder geht selbst ins Büro – da könnt ihr gleich noch den faltenfreien Tripel beäugen… Ach, der „Ratskeller“ ist wieder aktiv: Fiel mir gerade ein, als ich ans Futtern zum Tag der Sachsen dachte… Und am 21. Juni wird Friedrich auch mitträllern: „Ja, wir heißen Gäste stets willkommen! Tag der Sachsen ham wa dieses Jahr! ... Mit Volldampf nach Löbau! Geht klar!“ Manno, da ist weltweit Fete de la Musique. Das müsst ihr Französisch aussprechen – oder zumindest so tun... Also, vielleicht trällern wir zusammen? So gegen 12 Uhr am wieder aktivierten kleinen Kiosk am Brunnenweg? Friedrich würde sich freuen! Ich putz schon mal meine Nietenstimmbänder! Euer HSJ16, der fröhliche Friedrich Friedrich grüßt euch! Ihr habt ja bestimmt gehört, dass ganz viele, also wirklich gaaanz-gaaanz viele zu uns nach Löbau zum Tag der Sachsen kommen! Wirklich! Echt! Das wird ein Gewusel werden!  Ach, ich freu mich schon wahnsinnig-gusseisern auf…

weiterlesen

Friedrich informiert uns

Tag der Sachsen 2017 - Löbau. Na hallo, ihr Oberlausitzer, habt ihr mal beobachtet, welch riesige Rauchschwaden über Löbau schwabern? Nein, nicht wegen den Feuerchen, auf die die Menschen gern Fleisch drauf legen oder Würstchen… die mein ich nicht. Das Rauchgeschwader kommt daher, weil die Köpfe rauchen!!! Die Sachsentag-Macher sind doch jetzt auf der Zielgeraden – so nennt ihr doch den Weg zum Ziel, stimmt‘s?  Also die planen und planen und geben sich wirklich große Mühe – muss ich schon sagen! An was die alles denken müssen. Nee, ich bin froh, dass ich nur ein Turm bin! Ich gackere zwar mit, aber brauch nichts entscheiden.  Weil ich so bekannt bin, soll ich euch nun wieder so eine Info rübertönen! Mach ich doch glatt – also: Ihr Schläfer von Löbau, ihr Einwohner! Denkt dran, dass ihr zum Tag der Sachsen – an dem bewussten Wochenende – nicht einfach mit euren Autos durch das Städtchen düsen könnt! Es gibt innere und äußere Sperrkreise – klingt ja wahnsinnig wichtig – aber das müsst ihr halt wissen. Und wenn ihr in den Bereichen wohnt, dann müsst ihr euch informieren, wo euer Wägelchen parken kann. Wenn ihr jetzt noch keinen richtigen Blick habt auf das alles, dann Leute, nicht verzagen! Extra für all das hat man im Technischen Rathaus in Löbau ein Büro eingerichtet. Dort könnt ihr alles erfahren, ihr könnt auch läuten, na anrufen: 03585/ 450217. Ihr seht, die denken an alles! Und die, die diese Komputters lieben, die können auch in die Technik schauen www.tagdersachsen2017.de/ich-bin-anwohner  Ich sage euch, in drei Monaten ist ja schon wieder alles vorbei, aber: Vorfreude ist die schönste Freude! Euer HSJ16, der Info-Friedrich Na hallo, ihr Oberlausitzer, habt ihr mal beobachtet, welch riesige Rauchschwaden über Löbau schwabern? Nein, nicht wegen den Feuerchen, auf die die Menschen gern Fleisch drauf legen oder Würstchen… die mein ich nicht. Das Rauchgeschwader kommt…

weiterlesen

Friedrich fordert mehr Optimismus

Tag der Sachsen 2017 - Löbau. Liebe Menschenkinder, na, war zwischendurch ganz schön heiß, was? Mich stört das ja nicht unbedingt, aber wenn mich dann wegen der Hitze weniger Menschen ersteigen und bestaunen, bin ich schon traurig… Naja, zum Tag der Sachsen gibt es ja schönes Wetter, aber eben nicht zu heißes – ich hab doch ein Abkommen mit dem Wettergott. Ihr wisst doch: „Und der Wettergott kriegt ein Porter…“ Das Lied zum Tag der Sachsen, dämmert’s? Eins muss ich euch aber noch sagen, seid jetzt aber nicht beleidigt oder schmollt rum: Als ich neulich mal wieder meine Lauscher auf Volksmeinung gestellt hatte, hörte ich Gebrabbel und Gesabbel zum Tag der Sachsen… etwa so: „Das klappt nie! Die haben sich übernommen! Ein Chaos wird das sein…“ Und und und. Ich geb euch jetzt mal einen gusseisernen Rat: Könnt ihr Menschlein euch nicht einfach freuen, dass es hier am Rand von Sachsen und auch von Deutschland endlich mal was Großes gibt?  Ich verspreche euch: Wenn dieses Großevent in Löbau ins Höschen geht – oder so ähnlich – dann jammern wir HINTERHER gemeinsam und ihr dürft alle von meiner Plattform aus ganz laut euer Lieblingswort brüllen! Einverstanden? Aber nicht schon immer pessimistisch vorher gackern – tut ja auch eurer Menschenseele nicht gut und macht Falten, also bei euch. Ich würde ja nur Rost ansetzen… Übrigens mein Freund, der Reichenturm bleibt auch immer noch optimistisch und jammert nicht rum wegen seiner tollen Lok, die weg muss, und wegen diesem großen Krone-Haus…und… Ach, das erzähl‘ ich euch vielleicht beim nächsten Mal. Für heute hat euer Lieblingsturm nur diese Wünsche: 1. Denkt daran, euer Taschengeld aufzubessern, sprich: Meldet euch als Helfer! 2. Nicht griesgrämig sein! Tschacka!!! Euer euch motivierenwollender (klingt gut, was?) HSJ16, der Nieten-Friedrich Liebe Menschenkinder, na, war zwischendurch ganz schön heiß, was? Mich stört das ja nicht unbedingt, aber wenn mich dann wegen der Hitze weniger Menschen ersteigen und bestaunen, bin ich schon traurig… Naja, zum Tag der Sachsen gibt es ja schönes…

weiterlesen

Friedrich sucht gut bezahlte Helfer!!!

Tag der Sachsen 2017 - Löbau. Ach ja, hier grüßt euer trauriger Friedrich, die Feten habt ihr alle gut überstanden – war ja auch tolles Wetter. Aber so richtig glücklich wurde meine Plattform nicht, denn... ich muss es euch einfach sagen: Es fehlen noch ein paar… Ja, es fehlen noch ein paar Helfer für den Tag der Sachsen!  Also, ich sag das mal so: Die, die kommen, also Vereine,  Futterstände und was so zum Volksfest gehört, die sind ja fast wie ‘ne Invasion. Bedeutet: Gaanz, gaaaanz viele kommen nach Löbau! Freut mich ganz dolle!!! Aber: Manno, die müssen betreut werden. Nee, nicht so mit Händchen halten… Seht ihr, daran hapert’s: ES FEHLEN NOCH HELFER! Nu gebt euch mal einen Ruck! Ihr könnt das doch auch zusammen mit der Muddi oder mit eurem Lieblingsmenschen machen – und dazu gibt es noch Knete, na Mäuse, also Moos!  Manno, dieses HELFEN kann man doch auch mit Spaß verbinden… Oder denkt ihr, ihr müsst Säcke schleppen… Quatsch, das war jetzt  ein blöder Vergleich… Erkundigt euch mal in diesem Tag der Sachsen-Büro. Ich hab es ja schon mal gesagt: Sogar Bautzener und welche so von drumherum sind Helfer! Und die Flotten, na die ab 16 Jahre, sollten mal daran denken, dass sie so fröhlich-locker nie wieder Geld verdienen können, später… Nee, die lesen ja wahrscheinlich nicht meine geistigen Ergüsse, also sagt ihr es mal den Jungen!!! Friedrich will sich nicht für tote Hosen schämen…  Musste mal gesagt werden…  Übrigens, ich helfe auch: Ich leuchte, ich quatsche, ich verbreite Freude mit meinen strahlenden Nieten: Mit Volldampf nach Löbau! Tschackaaaaa!!! Euer HSJ16, der angetrauerte FriedrichAch ja, hier grüßt euer trauriger Friedrich, die Feten habt ihr alle gut überstanden – war ja auch tolles Wetter. Aber so richtig glücklich wurde meine Plattform nicht, denn... ich muss es euch einfach sagen: Es fehlen noch ein paar… Ja, es fehlen…

weiterlesen