hg

Es geht in die Schweiz

Großkoschen. In der Seesporthalle trafen sich jetzt die Mannschaften des deutschen C-Kaders Radball zur zweiten Runde der EM-Qualifikation.

Den weitesten Weg hatte Konstanz.  Aus Hessen reiste Darmstadt an und Thüringen war mit Ehrenberg und Langenwolschendorf gleich zweimal vertreten. Dazu kamen Zeitz und Großkoschen. Die zweite Koschener Mannschaft mit Danny Krahl und Frederik Mulka durfte einspringen, weil die Mannschaft aus Weil im Schönbrunn verletzungsbedingt absagen musste. Koschen 1 mit Tim und Eric Lehmann startete mit einem zweiten Platz in die Rückrunde. Die führende Mannschaft aus Langenwolschendorf hatte einen Punkt Vorsprung. Das Turnier entwickelte sich somit zu einem Duell der beiden führenden Teams.

Die Brüder Tim und Eric gewannen gegen die eigene Zweite mit 7:0, gegen Zeitz mit 3:2 gegen Darmstdt mit 6:0 und gegen Konstanz mit 2:0. Parallel spielte Langenwolschendorf 5:0 gegen Ehrenberg, 7:1 gegen Koschen 2,  5:2 gegen Zeitz und 3:2 gegen Darmstadt.

Erst im fünften Spiel schwächelten die Thüringer, als sie nach einem 1:3-Rückstand gerade noch ein 4:4 retten konnten. Da Koschen 1 im Gegenzug die Mannschaft aus Ehrenberg mit 5:1 besiegte, übernahmen die Gastgeber die Tabellenführung, so dass ihnen im Finalspiel sogar ein Unentschieden reichen würde.

Mit großer Spannung wurde das Endspiel der Qualifikation erwartet. Tim und Eric Lehmann ließen aber von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer der Chef im Ring ist. Kampfstark und mit einem schnellen Kombinationsspiel setzten sie die Thüringer sofort unter Druck. Während Eric mit guten Tormannparaden für Sicherheit sorgte, fuhr Tim immer wieder die Angriffe der Gegner ab. Die Tore waren dann nur noch eine Frage der Zeit.

Nach der Halbzeitführung mit 4:2 gewannen die Brüder unter dem Jubel der Fans schließlich sicher mit 6:3 dieses Spiel und  auch die Qualifikation. Damit vertreten Tim und Eric Lehmann am 11./12. Mai die deutschen Farben in Mosnang (Schweiz) bei der Junioren Europameisterschaft im Radball. Für den RSV Großkoschen ist diese Qualifikation ein großer Erfolg.

Dietmar Strehmel

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.