Zusammen in die Zukunft

Cottbus.  JAKO und der FC Energie Cottbus haben heute ihre neue Partnerschaft bekanntgegeben. Der Teamsportspezialist aus Mulfingen-Hollenbach ist ab der kommenden Saison wieder Offizieller Ausrüster. Der FC Energie spielte bereits von 1996 bis 2006 in JAKO, der neue Vertrag gilt bis 2020. Rudi Sprügel, Gründer und Vorstandsvorsitzender von JAKO, sagt: „Wir wollen zusammen an erfolgreiche Zeiten anknüpfen. Mit dem FC Energie Cottbus verbindet uns eine besondere Beziehung, denn die Lausitzer haben als erster Profiverein in JAKO-Trikots gespielt. Ich erinnere mich gut daran, wie wir vor genau zwanzig Jahren zusammen nach Berlin zum DFB-Pokalfinale gefahren sind. Auch in der neuen Partnerschaft werden wir unser Bestes geben, um alle Mannschaften des FC Energie schnell und zuverlässig mit Teamsportausrüstung zu beliefern.“ „Wir freuen uns sehr über das neuerliche Zustandekommen dieser traditionsreichen Partnerschaft mit JAKO als Ausrüster für unsere Mannschaften. Am zurückliegenden Wochenende haben wir das 20-jährige Jubiläum des Aufstiegs in den bundesdeutschen Profifußball sowie das Erreichen des DFB-Pokalfinales im Jahre 1997 gefeiert. Zwei Tage zuvor konnten wir uns mit dem Sieg im AOK-Landespokal Brandenburg für die Teilnahme am DFB-Pokal in der kommenden Spielzeit qualifizieren. Das sind Vorzeichen, die uns zusammen mit unserem neuen Ausrüster JAKO zuversichtlich in die Zukunft blicken lassen, um unser Ziel, die Rückkehr in den Profifußball zu erreichen und womöglich im DFB-Pokal an frühere Erfolge anknüpfen zu können. Wir bedanken uns für die vertrauensvollen Gespräche der zurückliegenden Wochen und Monate, die Planungssicherheit in der Teamausrüstung und die damit verbundene nachhaltige Partnerschaft für die kommenden drei Spielzeiten“, sagt FCE-Präsident Michael Wahlich. Bei der Rückkehr in den DFB-Pokal wird der FC Energie Cottbus in einem Trikot spielen, das an die Spielkleidung des historischen Endspiels erinnert. Das Oberteil mit rot-blauen Längsstreifen und dem weißen Kragen ist mit einem hochwertigen Vereinswappen ausgestattet. Auf der Krageninnenseite ist eine Skyline-Grafik der Stadt Cottbus platziert. Die blaue Hose mit weißen und roten Designelementen sowie die weißen Stutzen mit blauen und roten Designelementen komplettieren den Look. Das neue Trikot für die Spielzeit 2017/18 ist ab Juli für 66 Euro erhältlich. Durch die neue Partnerschaft wird Energie Cottbus Teil des JAKO-Teams, zu dem unter anderem Bayer 04 Leverkusen, Hannover 96 und Darmstadt 98 gehören. Das Unternehmen wurde 1989 von Rudi Sprügel gegründet. Mittlerweile beschäftigt JAKO am Standort Mulfingen-Hollenbach 230 Mitarbeiter. Sie geben im neu errichteten Firmengebäude JAKO-Teamcenter täglich alles, um mit den Partnern aus dem Sportfachhandel Mannschaften von den Kreisklassen bis in die Bundesliga optimal mit individueller Team- und Trainingsbekleidung auszurüsten. (pm) Weitere Infos finden Sie auf www.jakosport.com und facebook.com/jakosport.  JAKO und der FC Energie Cottbus haben heute ihre neue Partnerschaft bekanntgegeben. Der Teamsportspezialist aus Mulfingen-Hollenbach ist ab der kommenden Saison…

weiterlesen