cw

Einmal Prinzessin sein

Weesenstein. Lebendiges Schloss oder zu Besuch bei Königs

Wie stellt man sich ein lebendiges Schloss vor? Wie sahen sie vielleicht aus, die Menschen, die vor langer Zeit in diesen ehrwürdigen Mauern lebten. Was machten sie so den lieben langen Tag?

Bei einem Rundgang durch die authentisch eingerichteten Gemächer des Unterschlosses und die Burgräume erleben die Besucher Menschen, die kostümiert von der Geschichte des Schlosses und dem Leben in und mit ihm erzählen.

Am 20. August, 10 - 18 Uhr, öffnen sich die Türen von Schloss Weesenstein und Sie erwarten historische Tänze, schwatzenden Damen, Briefe schreibende Hoheiten und Knaben beim Unterricht und geschäftige Diener. Eben so, wie es vor Jahrhunderten war. Und an der barocken Tafel wird ab 14 Uhr auch die Herrin von Bünau Platz nehmen.

                      (caw)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.