cw

In die Saison mit der Gästekarte starten

Es lässt sich nicht verleugnen, die Tourismussaison in der Sächsischen Schweiz steht in den Startlöchern. Und Besucher der Region können sich in diesem Jahr auf eine tolle Neuerung freuen. Seit Februar gibt es  nämlich in folgenden Orten der Sächsischen Schweiz eine Gästekarte:
Sebnitz; Bad Schandau; Reinhardtsdorf-Schöna; Königstein; Kurort Rathen; Lohmen; Stadt Wehlen; Hohnstein; Bad Gottleuba-Berggießhübel
Alle Besucher, die in einem dieser Orte übernachten, erhalten die Gästekarte direkt bei der Anmeldung in ihrer Unterkunft. Die Gästekarte ist ein kostenfreier Service der beteiligten Gastgeber und Partner. Sie kann nicht käuflich erworben werden.

Mit der Gästekarte erhalten Urlauber Vergünstigungen bei über 40 Freizeiteinrichtungen in der Region. Und dazu zählen zum Beispiel das Afrikahaus Sebnitz,  das aktiv Sporthotel,  der Barockgarten Großsedlitz, Burg Stolpen, Elbe-Freizeitland Königstein, Q 24 Pirna, Krietzschwitzer Kerzenträume, das Max-Jacob-Theater Hohnstein, das Nationalparkzentrum Bad Schandau, die Obere Schleuse Hinterhermsdorf, Schloss Weesenstein, die Richard-Wagner-Stätten, Schloss Pillnitz, die Erlebniswelt Steinreich Rathewalde, Kanu-Aktiv-Tours, die Toskana Therme…

Also von Kultur bis zu Sporteinrichtungen alles dabei. Und sparen kann man damit so richtig - Rabatte von 10 - 25 Prozent oder ein Euro auf die Eintrittspreise.

Zusammen mit der Gästekarte bekommen die Gäste bei der Anreise die Borschüre "Endlich Freizeit!" ausgehändigt oder können diese in ihrer Touristinformation erhalten. Alle beteiligten Einrichtungen sind mit dem Gästekarten-Logos gekennzeichnet, so dass der Besucher weiß, wo er davon profitieren kann. Die Broschüre hält zudem viele tolle Ideen für Ihre Urlaubsgestaltung und interessante Informationen  parat.

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.