as

56 Wünsche sind noch übrig

Radebeul. Bereits zum dritten Mal steht im Gutsmarkt von Schloss Wackerbarth ein „Wunschbaum“ und wartet darauf, "abgeschmückt" zu werden.

Insgesamt 56 Kinder und Jugendliche aus zehn Wohngruppen der Kinderarche Sachsen haben in den letzten Wochen ihre ganz persönlichen Wunschzettel gebastelt und sie aufgehängt. Die einzelnen Wünsche sind dabei so unterschiedlich wie die Kinder und Jugendlichen selbst – von Hörspielen und DVDs, über Kopfhörer, bis hin zu Gutscheinen oder Spielsachen.

Wer helfen und zu Weihnachten ein Lächeln in die Gesichter der jungen Menschen im Alter von einem Jahr bis Anfang 20 zaubern möchte, kann sich einen Wunsch vom Baum nehmen und diesen dann erfüllen (maximal 25 Euro). Bis zum 16. Dezember müssen alle Wichtel die kleinen Überraschungen im Gutsmarkt von Schloss Wackerbarth gemeinsam mit dem Wunschzettel wieder abgeben. Am 18. Dezember findet dann die Weihnachtsfeier statt, zu der die Wichtel natürlich auch recht herzlich eingeladen sind. In den letzten Jahren waren alle Wunschzettel innerhalb weniger Tage weg.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.