tok

Jede Menge Ideen für eine gesündere Lebensweise

7. Oberlausitzer Gesundheitstage am 11. und 12. November

Löbau. Wer gesund leben will, der muss sich auch gesund ernähren. Ein einfaches Rezept dazu: Selbst kochen. So weiß man ganz genau, was man verspeist. Aber wer hat dazu schon immer die Zeit? Eine Lösung wird auf den Oberlausitzer Gesundheitstagen präsentiert.

„Es gefällt uns alles, die Qualität, der Ideenreichtum, die einfache Zubereitung, der Kundenservice, die Verpackung und jetzt auch die Rücknahme der Verpackungen. Das einzige Manko für uns ist, dass wir nicht immer selbst zu Hause sind. Aber dann wird das Paket einfach bei unseren Nachbarn abgegeben. Hat bisher immer gut geklappt“, schreibt Regina Anton. Sie ist Kundin bei HelloFresh und bekommt die Zutaten zum Kochen daher nach Hause geliefert. Passend Portioniert, hübsch verpackt und mit dem richtigen Rezept dazu.

Seit 2011 bietet das in Berlin gegründete Unternehmen HelloFresh diesen Service. Inzwischen ist die Firma in neun Ländern aktiv und beschäftigt rund 2500 Mitarbeiter, darunter rund 500 in Deutschland. Die Idee kommt also an.

 

Wie funktioniert das eigentlich?

Um gute Lebensmittel verschicken zu können, arbeitet HelloFresh mit Lieferanten weltweit zusammen. Das Unternehmen hat sich nachhaltige Landwirtschaft und Produktion auf die Fahnen geschrieben und wählt die Zulieferer danach aus. Verschickt werden die Lebensmittel in speziellen, gekühlten, recyclebaren Isolierboxen, die zum Wunschtermin beim Kunden ankommen. Die Boxen lassen sich individuell zusammenstellten, ob vegetarisch oder mit Fleisch, mit drei oder fünf Mahlzeiten, für zwei oder vier Personen. Ein Abo muss für die Kochboxen nicht abgeschlossen werden. Der Service kann jederzeit Pausiert oder gekündigt werden.

Wer Interesse hat, sich genauer über den Service zu informieren, der sollte sich den 11. und 12. November vormerken. Bei den 7. Oberlausitzer Gesundheitstagen im Messepark Löbau stellen sich Anbieter aus allen Bereichen von Bewegung und Ernährung bis Beauty und Erholung.

 

Infos & Kontakt

Mehr Informationen zur Messe gibt’s auf www.oberlausitzer-gesundheitstage.de. Wer selbst als Aussteller auf die Messe kommen will, kann sich bei der Oberlausitzer Veranstaltungs- und Werbeagentur (OVWA) anmelden.

Kontakt:

Sandra Becker (OVWA)

Telefon: 03591/6788745

Fax: 03591/6788746

Mail: info@ovwa.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Ganz oben auf dem Treppchen

Görlitz. Endlich – ein Ausruf der Freude und Erleichterung ging nicht nur den Trainern Yvonne Ringwelski und Jörg Fiedler vom Europamarathonverein über die Lippen. Clara Hiller hat bei den Regionalmeisterschaften im Hallenmehrkampf in Senftenberg überzeugt und den Regionalmeistertitel nach Görlitz geholt. Beim Startschuss für die Hallenmeisterschaftssaison 2018 übernahm sie in ihrer Altersklasse (W14) sofort nach dem Weitsprung die Führung und baute sie in den folgenden Disziplinen Sprint, 60m-Hürden und Kugel sogar noch aus. Im abschließenden 800m-Lauf, bekannterweise nicht ihre Lieblingsdisziplin, lief sie immer in Sichtweite zu ihren flinken Mitkonkurrentinnen eine neue persönliche Bestleistung und schaffte so den Sprung auf den obersten Podestplatz. Die beiden anderen Starterinnen des Vereins, Emma Kruppas und Paula Ringwelski, erkämpften sich mit ihren Leistungen in der Altersklasse W15 in den einzelnen Disziplinen immer wieder die Voraussetzungen für einen Sprung aufs Podest, letztendlich verfehlte Emma Kruppas diesen um 9 Punkte. Im Mehrkampf ist das ein verschwindend kleiner Abstand, umso wertvoller ist ihr 4. Platz einzuordnen. Die geschlossene Mannschaftsleistung komplettierte Paula Ringwelski mit ihrem 6. Platz.Endlich – ein Ausruf der Freude und Erleichterung ging nicht nur den Trainern Yvonne Ringwelski und Jörg Fiedler vom Europamarathonverein über die Lippen. Clara Hiller hat bei den Regionalmeisterschaften im Hallenmehrkampf in Senftenberg überzeugt…

weiterlesen