as

WoKu-Pfötchen Februar: Bobby aus der DDR

Dresden. Die Aktion WoKu-Pfötchen stellt jeden Monat ein Tier des Tierheims Dresden vor.

 »Erst gestern reingekommen«, sagt Tierheimchef Hans-Hendrik Kluge und zeigt auf einen Vogelkäfig. Drinnen hat es sich Bobby gemütlich gemacht. Der Nymphensittich stammt von einer betagten Dame, die ins Pflegeheim musste. »Das genaue Alter ist nicht bekannt. Wir wissen lediglich, dass er noch in der DDR geboren wurde«, erzählt Kluge weiter. Das hohe Alter hat die Tierpfleger etwas überrascht. Nymphensittiche, die 30 Jahre oder älter werden, sind die Ausnahme. Fliegen kann Bobby allerdings nicht mehr. Dafür aber ist er sehr zutraulich und neugierig. »Für die Voliere ist er nicht geeignet. Gut wäre, wenn schon einen Nymphensittich vorhanden ist«, sagt der Tierheimchef mit Blick auf Interessenten.  
Dezember-WoKu-Pfötchen »Mopsi« ist übrigens noch zu haben. Neuste Masche des Diabetiker-Katers: Er maust – mit Vorliebe Kekse.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.