Carola Pönisch

Überladen: Brummis zogen zu viel Gewicht

Dresden. In den zurückliegenden beiden Tagen führten Beamte der Dresdner Verkehrspolizei Kontrollen des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs auf der BAB 4 durch.

 Bereits am Montag stoppten die Polizeibeamten zwei deutsche Brummifahrer, die ihre Sattelzüge gnadenlos mit Stammholz überladen hatten. Die in Richtung Görlitz fahrenden Lkw (40-Tonner) hatten 33 bzw. 45 Prozent mehr Ladung an Bord als erlaubt. Beiden wurde das Weiterfahren erst einmal verboten.

Gestern (9.1.) fassten die Beamten einen polnischen Lkw ins Auge, dessen Fahrer (42) zwischen Chemnitz und Dresden unterwegs war. Bei der Kontrolle auf der Rastanlage „Dresdner Tor“ stellten die Polizisten ebenfalls eine deutliche Überladung fest. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen wog das Fahrzeug ganze sechs Tonnen  bzw. 72 Prozent mehr als erlaubt. Auch dieser Fahrer musste eine Zwangspause einlegen.
 Alle Drei wurden mit entsprechenden Ordnungswidrigkeitsanzeigen belegt. 
 
 
  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

In die Zukunft schnuppern

Luckau. Am Donnerstag, 26. April, findet der 16. Zukunftstag in Brandenburg statt. Eine gute Gelegenheit für Brandenburger Jungen und Mädchen, in die Berufswelt reinzuschnuppern und erste Eindrücke zu sammeln. Bei Bäckerei Bubner ist man schon seit langem von diesem Tag überzeugt und bietet den Schülern in diesem Jahr in insgesamt elf Filialen die Möglichkeit, sich praktisch zu erproben. Verkaufsleiterin Martina Schulz freut sich über die anhaltend rege Nachfrage. Ein abwechslungsreiches Programm soll dabei helfen, den Schülern mehr Verständnis für den Beruf insgesamt und die Herstellung von Lebensmitteln im Speziellen zu wecken. „Wir wollen den Schülern an diesem Tag die Möglichkeit geben, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und zu sehen, was alle zum Beruf eines Bäckereifachverkäufers sowie einer Bäckereifachverkäuferin dazugehört und wie abwechslungsreich unser Berufsalltag ist. Daneben ist es uns natürlich auch wichtig, dass die Schüler sich an diesem Tag ganz praktisch ausprobieren können und das selbst Hergestellte dann auch genießen und stolz zu Hause zeigen können.“   • Informationen und Anmeldungen sind über die offizielle Seite des Brandenburger Zukunftstages unter zukunftstagbrandenburg.de möglich.Am Donnerstag, 26. April, findet der 16. Zukunftstag in Brandenburg statt. Eine gute Gelegenheit für Brandenburger Jungen und Mädchen, in die Berufswelt reinzuschnuppern und erste Eindrücke zu sammeln. Bei Bäckerei Bubner ist man schon seit langem…

weiterlesen